Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Gustav Adolf Bauer war SPD-Politiker. In den letzten Wochen des Kaiserreichs war er Staatssekretär und vom 21. Juni 1919 bis zum 26. März 1920 Reichskanzler der Weimarer Republik.

  2. Erfahren Sie mehr über das Leben und Wirken von Gustav Bauer, einem deutschen Politiker und Reichskanzler in der Weimarer Republik. Lesen Sie seine wichtigsten Stationen, von seiner Geburt in Ostpreußen bis zu seinem Tod in Berlin.

  3. 23. Juni 2023 · Gustav Bauer, der Nachfolger von Philipp Scheidemann, musste 1919 den Vertrag von Versailles unterzeichnen. Er kritisierte die Kriegsschuld und die Vergewaltigung des besiegten Volkes, aber sah keine andere Möglichkeit.

  4. en.wikipedia.org › wiki › Gustav_BauerGustav Bauer - Wikipedia

    Gustav Adolf Bauer (listen ⓘ; 6 January 1870 – 16 September 1944) was a German Social Democratic Party leader and the chancellor of Germany from June 1919 to March 1920.

  5. Gustav Bauer war der zweite Reichskanzler der Weimarer Republik von Juni 1919 bis März 1920. Er unterschrieb den Versailler Vertrag, überstand den Kapp-Putsch und war später Vizekanzler und Reichsschatzminister.

  6. Gustav Bauer 1870–1944, in: LeMO-Biografien, Lebendiges Museum Online, Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland. Karlludwig Rintelen: Ein undemokratischer Demokrat: Gustav Bauer. Gewerkschaftsführer – Freund Friedrich Eberts – Reichskanzler.

  7. www.weimarer-republik.net › staat › reichskanzlerGustav Bauer

    Gustav Bauer gehörte dem rechten Flügel der SPD an und stützte die Burgfriedenspolitik. Im Oktober 1918 trat er als Staatssekretär in das Kabinett Max von Baden ein. Im Februar 1919 wurde er im Kabinett Scheidemann Reichsarbeitsminister. Als die Regierung im Juni am Versailler Vertrag zerbrach, wurde Bauer Reichsministerpräsident (ab ...