Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Hans Arp bewegt sich in den künstlerischen Kreisen der Dadaisten, der Konstruktivisten und den Pariser Surrealisten. Besonders eng arbeitet er zeitweise mit dem Konstruktivisten El Lissitzky . Im Jahr 1930 schließt er sich der Gruppe „Cercle et Carre“ an und ein Jahr später wird er Mitglied der neuen abstrakten Pariser Künstlergruppierung „ Abstraction-Création “.

  2. Hans Arp, auch unter seinem französischen Namen Jean Arp bekannt, war ein Ausnahmekünstler, der sich nicht um Grenzen scherte, sondern ganz seiner Inspiration folgte. Gerühmt als der bedeutendste Bildhauer der Abstraktion war er gleichzeitig ein hellwacher, neugieriger Experimentator, der sich um Dadaismus , Dichtkunst und Surrealismus verdient machte.

  3. Hans Arp und seine Frau Sophie Taeuber-Arp geben dem einzigartigen Museum in Rolandseck nicht nur seinen Namen – eine Sammlung mit mehr als 400 ihrer Werke hat hier im Neubau von Richard Meier ein Zuhause gefunden. Darunter auch eine der seltenen Gemeinschaftsarbeiten der so vielseitig talentierten Pioniere der abstrakten Kunst.

  4. 4. Jan. 2023 · Zeitgleich experimentiert Arp, bis dahin eher als Maler und Dichter unterwegs, mit flächig-reliefhaften Arbeiten. In den frühen 1930ern ist offenbar Sophie Taeuber-Arp (die, wie so viele andere Künstlerinnen jener Jahre, erst viel später in ihrem Rang gewürdigt wurde) Impulsgeber bei der Hinwendung Arps zur vollplastischen Gestaltung.

  5. 7. Juli 2020 · Hans Arp, auch Jean Arp (16.9.1886–7.6.1966), war ein Künstler der Klassischen Moderne (→ Klassische Moderne ), der für biomorphe Reliefs und Dada-Gedichte berühmt ist. Der im damals deutschen Elsass geborene Arp war ein Mitbegründer des Dadaismus in Zürich („Cabaret Voltaire“, 1916) und stellte gemeinsam mit den Künstlern des ...

  6. Der "soziale" Künstler Hans Arp. Arp arbeitet als Maler, Dichter und Bildhauer. Er vertritt die Überzeugung, dass so wie „Wort“ und „Bild“ unzertrennlich sind, genauso Dichtung und Malerei zusammengehören. Sein Gedicht „Kaspar ist Tod“, aus dem Jahre 1912, gilt als eines der wichtigsten Dada -Dichtungen. Hans Arp bejaht eine ...

  7. Drückte sich Hans Arp zu Beginn seiner Karriere vor allem im Medium des Reliefs, der Collage und der Zeichnung aus, wendet er sich ab 1930 vermehrt der Plastik zu. Vor allem in den 1950er Jahren erlebt er seinen Durchbruch als Bildhauer und erhält in dieser Zeit zahlreiche öffentliche Aufträge und Preise. Die Stiftung Arp e.V. besitzt von allen Gattungen und Schaffensperioden seines Werkes ...

  1. Verwandte Suchbegriffe zu Hans Arp

    Hans Arp bilder
    Hans Arp museum
    max ernst
  1. Nutzer haben außerdem gesucht nach