Yahoo Suche Web Suche

  1. Etwa 7 Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Ein farbiges Bild der eigenen Schulerfahrungen und -Eindrücke zeichnete Hans Blüher als „erster Historiker“ des Wandervogels in der gleichnamigen, 1912 erschienenen dreibändigen Geschichte einer Jugendbewegung und dann noch einmal mit anderen Akzenten in seinen Lebenserinnerungen Werke und Tage. Blüher war von 1898 bis 1907 hier ...

  2. Zusammen mit Walter Benjamin, Hans Blüher, Ernst Joëll, Fritz Klatt, den Brüdern Hans und Walter Koch, Hans Kollwitz, Erich Krems und Alexander Rüstow gehörte er auch dem Westender Kreis an, der den linken Flügel der bürgerlichen Jugendbewegung zusammenführte. Klatt war wahrscheinlich der geistige und publizistische Motor dieses Bundes.

  3. Die Erschließung der Vororte Berlins führte zu einem raschen Bevölkerungswachstum. Dadurch – ebenso wie durch die Gründung ausgedehnter Villenkolonien in den Nachbardörfern Lichterfelde-West und Dahlem – kam es rasch zu einem wirtschaftlichen Aufschwung. 1872/1873 kam es zur Gründung der Villen- und Landhauskolonie Südende, die damals aber noch kein Teil von Steglitz war. 1875 wurde ...

  4. External links. Edelweiss Pirates festival; Edelweißpiraten at IMDb "Eternal War On The Hitler Youth", Audio, 4 July 2015. "An increasingly complex portrayal of German anti-fascism", WSWS (article), Mar 2005, discussing the films Edelweißpiraten and Sophie Scholl: The Final Days.

  5. Un triangolo rosa. Il triangolo rosa (in tedesco, rosa Winkel, "angolo rosa") era il simbolo di stoffa affibbiato sulla casacca degli internati nei campi di concentramento nazisti per omosessualità maschile, sulla base del paragrafo 175

  6. Il triangolo nero utilizzato nei lager nazisti. Il triangolo nero era il simbolo di stoffa affibbiato sulla divisa degli internati nei campi di concentramento nazisti classificati come "asociali".

  7. The Kreisau Circle (German: Kreisauer Kreis, pronounced [ˈkʁaɪ̯.zaʊ̯.ɐ kʁaɪ̯s] ()) (1940–1944) was a group of about twenty-five German dissidents in Nazi Germany led by Helmuth James von Moltke, who met at his estate in the rural town of Kreisau, Silesia.