Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Hans Luther war ein deutscher Politiker und Finanzfachmann. In der Weimarer Republik amtierte er vom 20. Januar 1925 bis zum 18. Mai 1926 als Kanzler des Deutschen Reichs. Von 1930 bis 1933 war er Reichsbankpräsident.

    • 10. März 1879
    • Luther, Hans
    • Berlin
  2. Hans Luder, auch Hans Luther war ein deutscher Unternehmer. Er war Hüttenmeister in der Grafschaft Mansfeld, Bergmann, Grubenbesitzer und späterer Ratsherr sowie Vater des Reformators Martin Luther, der die Namensform mit „th“ erst um 1517 annahm. Die Familie führte ihren Nachnamen in unterschiedlichen Varianten: Lüder, Luder ...

    • Luther, Hans
    • Möhra
    • 1459
    • Luder, Hans
  3. en.wikipedia.org › wiki › Hans_LutherHans Luther - Wikipedia

    Hans Luther (listen ⓘ) (10 March 1879 – 11 May 1962) was a German politician and Chancellor of Germany for 482 days in 1925 to 1926. As Minister of Finance he helped stabilize the Mark during the hyperinflation of 1923. From 1930 to 1933, Luther was head of the Reichsbank and from 1933 to 1937 he served as German Ambassador to ...

    • Lawyer, politician, diplomat
  4. Der Jurist Hans Luther begann seine politische Karriere als Kommunalpolitiker und wurde erst in den Magistrat der Stadt Charlottenburg, später in den Magistrat der Stadt Magdeburg gewählt. Im Sommer 1918 wurde er Oberbürgermeister der Stadt Essen. In seiner Zeit als Oberbürgermeister bewies er sein politisches Geschick und empfahl sich dadurch für die Reichspolitik. Ende 1922 übernahm er ...

  5. Hans Luther war ein renommierter Jurist, der von 1924 bis 1933 Finanzminister, von 1926 bis 1933 Reichsbankpräsident und von 1933 bis 1937 Reichsbankpräsident war. Er war auch der Gründer des Luther-Bundes, der die deutsche Wirtschaftspolitik nach der Inflation und dem Krieg fördern sollte. Erfahren Sie mehr über sein Leben, seine politischen Schritte und seine Werke.

  6. Hans Luther war ein Jurist, Reichskanzler und Reichsbankpräsident, der von 1925 bis 1926 die Weimarer Republik leitete. Er war der Nachkomme von Martin Luthers Bruder Jakob und der Herrscher der "goldenen zwanziger Jahre". Er war auch der Gründer des Luther-Bundes, der sich für eine Reform des Reiches einsetzte.

  7. Hans Luther war in den Anfangsjahren der Weimarer Republik Oberbürgermeister der Stadt Essen. In der Folgezeit bestimmte er als Reichspolitiker maßgeblich die Außen- und Wirtschaftspolitik Deutschlands.