Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Hedwig Potthast (* 5. Februar 1912 in Köln; † 22. September [1] 1994 in Baden-Baden) war die Privatsekretärin und Geliebte des Reichsführers SS Heinrich Himmler . Inhaltsverzeichnis. 1 Leben. 1.1 Vor 1945. 1.2 Nachkriegszeit. 2 Literatur. 3 Filme. 4 Weblinks. 5 Einzelnachweise. Leben. Vor 1945. Hedwig Potthast war die Tochter eines Kaufmanns.

  2. Hedwig Potthast (5 February 1912 – 22 September 1994) was the private secretary and mistress of Reichsführer-SS Heinrich Himmler, with whom she had two children. Born in 1912, Potthast began as Himmler's secretary in 1936 and by 1938 she had become his lover.

  3. 1. Feb. 2014 · Ende 1938 begann er eine Affäre mit seiner Sekretärin Hedwig Potthast, sie brachte am 15. Februar 1942 den gemeinsamen Sohn Helge zur Welt; eine komplizierte Zangengeburt. Wann genau Himmlers...

  4. März 1893 in Pirna. Wer Hedwig Potthast war, findet er schnell heraus: die Sekretärin Heinrich Himmlers, dessen Geliebte und die Mutter seiner zwei unehelichen Kinder. Hedwig Potthast wurde am 5. Februar 1912 in Köln geboren. Ihr Vater war ein begüterter Kaufmann, der ein Konto seiner Firma beim ortsansässigen Bankhaus J.H. Stein hatte ...

  5. Ein seltenes Interview mit Hedwig (Potthast) Staeck, persönliche Sekretärin von Heinrich Himmler, Baden, 1988. Sie war Heinrich Himmlers größtes Geheimnis, die 12 Jahre jüngere Hedwig Potthast, mit der er zwei Kinder hatte.

  6. Hedwig Potthast (* 5. Februar 1912 in Köln ; † 22. September [1] 1994 in Baden-Baden ) war die Privatsekretärin und Geliebte des Reichsführers SS Heinrich Himmler .

  7. Hedwig Potthast (* 5. Februar 1912 in Köln; † 22. September [1] 1994 in Baden-Baden) war die Privatsekretärin und Geliebte des Reichsführers SS Heinrich Himmler.

  1. Nutzer haben außerdem gesucht nach