Yahoo Suche Web Suche

  1. Etwa 39 Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. de.wikipedia.org › wiki › HeleneHelene – Wikipedia

    Helene Stöcker (1869–1943), deutsche Frauenrechtlerin Helene Thimig (1889–1974), österreichische Schauspielerin Helene Tursten (* 1954), schwedische Schriftstellerin

  2. Maximilian Harden (* 20.Oktober 1861 in Berlin; † 30. Oktober 1927 in Montana, Schweiz; ursprünglich Felix Ernst Witkowski; zahlreiche Pseudonyme wie „Kent“, „Aposta“, „Kunz von der Rosen“) war ein deutscher Publizist, Kritiker, Schauspieler und Journalist.

  3. Elberfeld war bis zu seiner Vereinigung mit vier anderen Städten zum heutigen Wuppertal am 1. August 1929 eine bergische Großstadt im östlichen Rheinland.Heute erstreckt sich Elberfeld als Stadtteil Wuppertals auf die Stadtbezirke Elberfeld, Elberfeld-West und Uellendahl-Katernberg.

  4. de.wikipedia.org › wiki › AluhutAluhut – Wikipedia

    Ein Aluhut kann einerseits als ein unten offener Faradayscher Käfig, andererseits als ein unten sammelnder Reflektor betrachtet werden.Im Inneren befindet sich der Menschenkopf mit salzwasserhaltigem, also graduell elektrisch leitfähigem Gewebe.

  5. Wilhelm Dilthey (* 19.November 1833 in Biebrich; † 1. Oktober 1911 in Seis am Schlern, Südtirol) war ein deutscher Theologe, Gymnasiallehrer und Philosoph.. Entgegen dem zu seiner Zeit stark verbreiteten Naturalismus entwickelte Dilthey ein lebensphilosophisches Fundament, welches das menschliche Leben und die Formen seines Ausdrucks nicht mehr nur nach Naturgesetzlichkeiten erklärte ...

  6. 1902 gründeten Anita Augspurg, Lida Gustava Heymann, Minna Cauer und Helene Stöcker den Deutschen Verband für Frauenstimmrecht in Hamburg. Die proletarische Frauenbewegung innerhalb der linken Parteien und der Gewerkschaften setzte sich ebenfalls seit den 1890er Jahren für ein Frauenstimmrecht ein. Wie in zahlreichen anderen Staaten erhielten die Frauen nach dem Ende des

  7. Die Monisten um Haeckel hatten damals viele Anhänger; so zählten beispielsweise Ferdinand Tönnies, Henry van de Velde, Alfred Hermann Fried, Otto Lehmann-Rußbüldt, Helene Stöcker, Magnus Hirschfeld und Carl von Ossietzky dazu. Teile seiner Ideen wurden von Nationalsozialisten übernommen, die zwar den Monismus ablehnten, die sozialdarwinistischen Aspekte Haeckels jedoch gut für ihre ...