Yahoo Suche Web Suche

  1. amazon.de wurde im letzten Monat von mehr als 1.000.000 Nutzern besucht

    Erhalten auf Amazon Angebote für herrmann bahr im Bereich Bücher. Aktuelle Buch-Tipps und Rezensionen. Alle Bücher natürlich versandkostenfrei

    • Baumarkt

      Alles für dein Heimwerken.

      Jetzt bei Amazon bestellen!

    • Kostenlose Lieferung

      Jetzt bei Amazon bestellen und

      kostenlose Lieferung sichern!

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Hermann Bahr (1891) Hermann Bahr (1863-1934) [Bearbeiten]. österreichischer Schriftsteller. Zitate mit Quellenangabe [Bearbeiten] "Es hilft uns nichts, das Böse zu verneinen; gegen das Böse hilft uns nur, die Welt so mit Gutem anzufüllen, daß schließlich das Böse keinen Platz mehr hat.

  2. Genealogie V Alois Bahr (1834–98), Notar in Linz, aus Brünn; M Minna (Wilhelmine, 1836–1902), T des Franz | Ritter von Weidlich, Statthaltereirat in Troppau, und der Maria Rosner, aus Beamtenfamilie in Amberg (Oberpfalz); ⚭ 1) Rosa Jokl, geschieden, 2) 24.8.1909 →Anna Bahr-Mildenburg (s. 1).

  3. Herr Hermann Bahr, der selbst dieser Bewegung sehr nahe steht, ist besonders kompetent, Aufschluß zu geben. Ausschließlich um die Ziele der Symbolisten klarzustellen, veröffentlichen wir diese Darlegungen, nicht aber weil wir glaubten, daß der Symbolismus selbst als eine verheißungsvolle und innerlich gesunde Phase der Kunstentwicklung zu betrachten sei. Er ist eine künstlerische ...

  4. Hermann Bahr (19. července 1863, Linec – 15. ledna 1934 Mnichov) byl rakousk ý spisovatel, novinář, dramatik, divadelní a literární kritik. Život. Hermann Bahr se narodil v rodině právníka a poslance Aloise Bahra. Navštěvoval akademické gy ...

  5. Das Konzert (Bahr) 23. Dezember 1909. Das Konzert ist das erfolgreichste Lustspiel von Hermann Bahr. Die Uraufführung fand am 23. Dezember 1909 in Berlin unter der Regie von Otto Brahm am Lessingtheater, sowie zeitgleich am Königlichen Schauspielhaus in Dresden und am Schauspielhaus in Frankfurt am Main statt.

  6. Hermann Bahr, Otto Julius Bierbaum, Paul Ernst, Arno Holz, Iven Kruse, Detlev von Liliencron, Bernhard Mänicke und Johannes Schlaf: Zur realistischen Bewegung. Die Gesellschaft, 6 (1890) #9 (September), 1367-1368, hier 1367.

  7. Hermann Bahr (1863 - 1934), österreichischer Schriftsteller, Dramatiker sowie Theater- und Literaturkritiker. Quelle: Bahr, Kritik der Gegenwart. Tagebücher vom 16. November 1919 bis 14. Dezember 1920, Augsburg 1922