Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Hier finden Sie Antworten auf häufige Fragen zum Umgang mit Vorhofflimmern, Erfahrungsberichte anderer Betroffener, hilfreiche Selbstmanagement-Strategien und Anlaufstellen, die Sie im Alltag unterstützen können. Wissenschaftliche Beratung: Dr. med. Dagmar Lühmann, Prof. Dr. med. Martin Scherer. Erstellt am 15.09.2018.

  2. Herzflimmern wird vor allem durch ein EKG (Elektrokardiogramm) diagnostiziert, in dem sich deutlich flimmernde Wellen mit einer Frequenz von ca. 300 bis 800 pro Minute abzeichnen. Diese Wellen entstehen durch die unkontrollierten Zuckungen des Herzmuskels. Bei der Untersuchung werden hierzu Elektroden am Brustkorb sowie den Armen und Beinen des Patienten aufgeklebt und so die Herzimpulse gemessen.

  3. Vorhofflimmern ist eine verbreitete Herzrhythmusstörung, die Schlaganfälle begünstigt. Eine rechtzeitige Behandlung mit Medikamenten, Katheterablation oder Herzohr-Verschluss steigert die ...

  4. Vorhofflimmern ist eine Herzrhythmusstörung. Es wird durch eine Art «elektrisches Gewitter» im Reizleitungssystem des Herzens verursacht. Die Vorhöfe und Herzkammern pumpen nicht mehr aufeinander abgestimmt und meist zu schnell. Die Herzleistung nimmt ab. Anhand der Häufigkeit und Dauer unterteilt man das Vorhofflimmern in drei Formen:

  5. 13. Aug. 2016 · Bei Kammerflimmern, beziehungsweise Herzflimmern, ist das Herz nicht mehr in der Lage, Blut zu pumpen, wodurch die Betroffenen innerhalb weniger Sekunden bewusstlos werden - eine Rhythmusstörung, die von den Herzkammern ausgeht und innerhalb weniger Minuten zum Tod führen kann. Man spricht vom plötzlichen Herztod. Im Normalfall kontrahieren ...

  6. Neues zu Vorhofflimmern. Eine zusätzliche Analyse der Studie EAST-AFNET-4, die auf dem Kongress der europäischen Kardiologen 2021 (ESC) vorgestellt wurde, hat ergeben, dass auch Patienten mit Vorhofflimmern, die keine Symptome haben, von einer frühen Rhythmustherapie (vorwiegend mit Medikamenten) profitieren.

  7. 6. Okt. 2019 · Mit dem Begriff „Herzflattern“ werden ganz unterschiedliche Phänomene bezeichnet: So kann es sich zum Beispiel bei Aufregung, Angst, in stressigen

  1. Nutzer haben außerdem gesucht nach