Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Angela Hitler (später Raubal, dann Hammitzsch; * 28. Juli 1883 in Wien; † 30. Oktober 1949) unterhielt zu ihrem Halbbruder Adolf offenbar stets ein gutes Verhältnis. Sie heiratete den Beamten Leo Raubal senior, mit dem sie drei Kinder hatte, Leo (1906–1977), Angela, genannt „Geli“ (1908–1931), und Elfriede (1910–1993).

  2. 1. Juni 2020 · Japan versuchte bereits ab 1931 im pazifischen Raum seine Macht zu erweitern: 1931 wurde die Mandschurei besetzt, 1937 griff Japan China an. Einmarsch in Österreich und die Tschechoslowakei . In Europa folgte 1938 Hitlers nächster entscheidender Schritt – das Deutsche Reich erweiterte sein Gebiet: Am 12. März 1938 marschierte Deutschland ...

  3. 8. Feb. 2024 · 1932 versuchten Reichspräsident Hindenburg und Reichskanzler von Papen Hitler für ihre Ziele einzubinden – jedoch ohne Erfolg. Hindenburg wurde letztlich zu Hitlers Steigbügelhalter auf dem Weg zur Macht. Am 30. Januar 1933 ernannte er ihn zum Reichskanzler. Ohne diese offizielle Handlung hätte Hitler nicht Reichskanzler werden können.

  4. 18. Okt. 2019 · Im Herbst 1944 wurden mit dem „Volkssturm“ letzte Reserven an der Heimatfront mobilisiert. Etwa sechs Millionen Männer von 16 bis 60 Jahren sollten schaffen, was der Wehrmacht nicht gelungen ...

  5. Hitler über Deutschland. Hitler über Deutschland (English: Hitler over Germany) was the name of a campaign stunt and film for Hitler's run in the 1932 German presidential election. During this tour Hitler would visit as many as five cities in one day, addressing rallies of tens of thousands of people. [1] Afterwards the tour was made into a ...

  6. 23. Feb. 2023 · In der ihm eigenen dürftigen Sprache "berichtet" auch Konrad Kujau für das Jahr 1933 über die Erfolge des Nationalsozialismus. Er berichtet von der Ernennung Hitlers zum Reichskanzler, ereifert ...

  7. 23. Juni 2014 · Die Landung in der Normandie im Juni 1944 hat die Erinnerung an die Großoffensive der Roten Armee verdrängt. Dabei übertrafen die Verluste durch die „Operation Bagration“ Stalingrad bei weitem.