Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Mai bis 25. Juni 1940 und dem Beginn der später gescheiterten Luftschlacht um England am 10. Juli 1940 teilte er am 31. Juli 1940 Vertretern des Oberkommandos der Wehrmacht seinen Entschluss mit, die Sowjetunion anzugreifen und gegen sie einen Vernichtungskrieg zur Eroberung von „ Lebensraum im Osten “ zu führen. Den am 22.

  2. "Hitler über Deutschland" titelte die NS-Propaganda 1932 anlässlich seiner Wahlkampfreisen per Flugzeug. Sie ermöglichten Hitler Auftritte in bis zu drei Städten am Tag, die bewusst weit auseinander lagen. Die bis dahin im Wahlkampf unbekannte Omnipräsenz eines Politikers vermittelte nachhaltig den Eindruck von Modernität und Vitalität ...

  3. Der Film "Hitler über Deutschland" behandelt den dritten Deutschlandflug Hitlers vom 15. Bis zum 30. Juli 1932, bei dem Hitler anlässlich der Reichstagswahlen vom 31. Juli ganz Deutschland mit dem Flugzeug und dem Auto bereiste und auf über 50 Großveranstaltungen sprach. Insgesamt hat Hitler 1932 fünf Deutschlandflüge durchgeführt. Die ...

    • 1932
    • Germany
    • Documentary film
  4. Recently viewed. Hitler über Deutschland: With Wilhelm Brückner, Sepp Dietrich, Joseph Goebbels, Rudolf Hess. Documentary about the German presidential election campaign of 1932, when Adolf Hitler was running for president, focusing on his traveling by aircraft to various cities around the country.

    • (40)
    • 93
    • Documentary
    • Die Reichstagswahlen Vom März 1933
    • Das "Gesetz Zur Behebung Der Not Von Volk und Reich" - Ermächtigungsgesetz
    • Ende Des Föderalismus und Gleichschaltung
    • "Die Deutsche Demokratie Hat Nichts Retten können."

    Die Wahlkampfzeit bis zum 5. März 1933 nutzten seine als Innenminister im Reich und in Preußen amtierenden Gefolgsmänner Wilhelm Frick und Hermann Göring sowie der Propagandaspezialist Joseph Goebbels denn auch, um mit staatlich sanktioniertem Straßenterror die politischen Gegner einzuschüchtern und die Wähler mit der Verheißung einer besseren Zuku...

    Anfang März verfügte Hitler daher über eine ausgedehnte Exekutivmacht. Zur Errichtung der Diktatur bedurfte es aber vor allem noch des Zugriffsrechts auf die Gesetzgebung. Am 21. März wurde der neu gewählte Reichstag feierlich in der Potsdamer Garnisonskirche eröffnet: Hitler nutzte diese Gelegenheit, um sich in Begleitung des Reichspräsidenten pro...

    Immerhin hatten die Nationalsozialisten in den meisten Ländern noch keine parlamentarischen Mehrheiten. Doch auch der eher schwache Föderalismus der Weimarer Jahre bot in dieser Situation kaum Schutz für die Freiheit. Kurzerhand wurde nach den Wahlen vom 5. März behauptet, dass in den Ländern die öffentliche Sicherheit nicht mehr gewährleistet sei....

    Am 2. August 1934 starb Reichspräsident v. Hindenburg. Hitler übernahm auch dessen Funktionen und war nun der unumschränkte Herrscher im "Dritten Reich". Sein gefügiger Reichswehrministers von Blomberg ließ die Truppe sogleich "auf den Führer des Deutschen Reichs und Volkes" persönlich vereidigen. Damit war die Grundlage geschaffen für die Umsetzun...

    • Michael Kißener
  5. In kurzer Zeit zerstörten Hitler und seine Partei, die Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei (NSDAP), die Demokratie und führten Deutschland in die Diktatur. Bis zu ihrem Ende im Jahr 1945 wurden unter der Herrschaft der Nationalsozialisten Millionen von Menschen getötet. Die Spuren des nationalsozialistischen Terrors, von Krieg und Völkermord sind bis heute sichtbar und prägen ...