Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Die Pionierorganisation „Ernst Thälmann“, benannt nach dem ehemaligen Vorsitzenden der Kommunistischen Partei Deutschlands (KPD) Ernst Thälmann, war in der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) die politische Massenorganisation für Kinder. Ihr gehörten seit den 1960er/1970er Jahren fast alle Schüler vom ersten bis zum siebten ...

  2. Die Losung der Pioniere lautete: "Für Frieden und Sozialismus: Seid bereit!" Das sagte der Lehrer zu Beginn des Unterrichts oder rief der Freundschaftsratsvorsitzende z. B. beim Fahnenappell, worauf die Klasse oder Gruppe antwortete: "Immer bereit!". Verkürzt wurde das meist auf "Seid bereit! – Immer bereit!"

    • Immer bereit1
    • Immer bereit2
    • Immer bereit3
    • Immer bereit4
    • Immer bereit5
  3. Dezember 1948 wurde die Pionierorganisation als sozialistische Massenorganisation für Kinder der Klassenstufen 1–7 gegründet. Seit 1952 trug die Pionierorganisation den Namen Ernst Thälmann, den Namen eines führenden Kommunisten, der von den Nationalsozialisten hingerichtet wurde. Die Leitung erfolgte durch die Freie Deutsche Jugend (FDJ).

    • Immer bereit1
    • Immer bereit2
    • Immer bereit3
    • Immer bereit4
    • Immer bereit5
  4. 28. Sept. 2021 · - "Immer bereit!" Die "privilegierte Schicht" der Kinder Als Volksbildungsministerin prägte Margot Honecker, Frau von FDJ-Gründer und SED-Generalsekretär Erich Honecker, die Jugend vieler in ...

  5. 30. Aug. 2023 · Unser Pioniergruß lautet: "Für Frieden und Sozialismus - seid bereit! - Immer bereit!" Wir führen den Pioniergruß aus, indem wir die rechte Hand mit den geschlossenen Fingern über den Kopf ...

  6. 4. Jan. 2022 · - Immer bereit!": vom Jungpionier zum Thälmannpionier Die alltägliche Jugendarbeit fand in den Schulen statt: für die sechs- bis 14-Jährigen durch die Pionierorganisation, danach durch die FDJ.

  7. Das „Sputnik-Leistungsabzeichen“ – „Immer bereit“ – („Silberner Sputnik “) – wurde 1959 in vier Stufen an Thälmann-Pioniere verliehen. Bewertungsinhalte waren, je nach Stufe die kameradschaftliche Hilfe, nützliche Taten für die DDR, die Anwendung der Naturwissenschaft und Technik, Erste Hilfe und die Wissensvermittlung an Jungpioniere. [1]