Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Irène Joliot-Curie geborene Curie (* 12. September 1897 in Paris; † 17. März 1956 ebenda) war eine französische Physikerin und Chemikerin. Sie erhielt mit ihrem Ehemann Frédéric Joliot-Curie 1935 den Chemienobelpreis für die Entdeckung der künstlichen Radioaktivität.

  2. Irène Joliot-Curie (French: [iʁɛn ʒɔljo kyʁi] ⓘ; née Curie; 12 September 1897 – 17 March 1956) was a French chemist, physicist and politician, the elder daughter of Pierre Curie and Marie SkłodowskaCurie, and the wife of Frédéric Joliot-Curie.

  3. Irène Joliot-Curie was the daughter of Pierre and Marie Curie and the wife of Frédéric Joliot. She shared the Nobel Prize with him for their synthesis of new radioactive elements and their research on nuclear physics and uranium fission.

  4. Irène Joliot-Curie Écouter, née le 12 septembre 1897 à Paris et morte le 17 mars 1956 à Paris 5e, est une chimiste, physicienne et femme politique française.

  5. Irène Joliot-Curie. (1897-1956) Irène Curie kam im Jahre 1897 als erste Tochter der berühmten zweifachen Nobelpreisträgerin Marie Curie und Pierre Curie, der ebenfalls Physiker und Nobelpreisträger war, in Paris zur Welt.

  6. Irene Joliot-Curie war die Tochter von Marie Skłodowska-Curie und ein Nobelpreisträgerin für ihre Entdeckung von künstlicher Radioaktivität. Sie erforschte die Eigenschaften von Alpha-Teilchen, die von Polonium abgegeben werden, und heiratete den Physiker Frederic Joliot.

  7. 12. Sept. 2022 · Irène Joliot-Curie, Nobelpreisträgerin wie ihre legendäre Mutter Marie Curie, entdeckte gemeinsam mit ihrem Mann die künstliche Radioaktivität und wurde als eine der ersten Frauen ins ...