Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Józef Antoni Poniatowski (alte Schreibweise oft auch Poniatowsky; * 7. Mai 1763 in Wien; † 19. Oktober 1813 bei Leipzig) war ein polnischer Aristokrat, Reichsfürst des Heiligen Römischen Reiches, General und Kriegsminister des Herzogtums Warschau, der durch Napoleon zum Maréchal d’Empire ernannt wurde.

  2. Prince Józef Antoni Poniatowski (Polish pronunciation: [ˈjuzɛf anˈtɔɲi pɔɲaˈtɔfskʲi]; 7 May 1763 – 19 October 1813) was a Polish general, minister of war and army chief, who became a Marshal of the French Empire during the Napoleonic Wars.

  3. Lipska) – polski generał, dowódca armii koronnej Rzeczypospolitej, minister wojny i naczelny wódz wojsk polskich Księstwa Warszawskiego, członek Rady Stanu [1], marszałek Francji [b] (jako jedyny Polak [2] ), książę polski [c] i książę korony czeskiej [d] [3], wolnomularz, bratanek króla Stanisława Augusta Poniatowskiego .

  4. 2. Apr. 2024 · Józef Antoni Poniatowski (born May 7, 1763, Vienna—died Oct. 19, 1813, Leipzig) was a Polish patriot and military hero, who became a marshal of France. Initially an officer in the Austrian army, Poniatowski was transferred to the Polish army in 1789 at the request of his uncle, King Stanisław II August Poniatowski of Poland.

  5. Der polnische Nationalheld Fürst Józef Antoni Poniatowski (1763 bis 1813) war der Neffe des letzten polnischen Königs Stanislaus II. August.

  6. 19. Okt. 2022 · Józef Antoni Poniatowski (geb. 1763) lebte da schon seit Jahren nicht mehr. Am 19. Oktober 1813 war er ertrunken, in dem Fluss Elster. Sein Tod in der Völkerschlacht von Leipzig spiegelt die...

  7. Am 16. Oktober 1813 wurde Poniatowski durch Napoleon zum Marschall von Frankreich ernannt. Nach der verlorenen Völkerschlacht bei Schlacht Leipzig wurde Poniatowski Befehlshaber der Nachhut und deckte den Rückzug Napoleons. Durch die vorzeitige Sprengung der Brücke über den Elstermühlgraben war ihm selbst der Rückweg abgeschnitten.