Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Johanna Wanka (geborene Müller; * 1. April 1951 in Rosenfeld) ist eine deutsche Mathematikerin und Professorin sowie Politikerin der CDU. Sie war vom 14. Februar 2013 bis zum 24. Oktober 2017 [1] und anschließend geschäftsführend bis zum 14. März 2018 Bundesministerin für Bildung und Forschung.

  2. Auf Anfrage von Ministerpräsident Manfred Stolpe (SPD) wechselte Johanna Wanka im Oktober 2000 in die brandenburgische Landespolitik und übernahm das Kulturministerium des zuvor zurückgetretenen Wolfgang Hackel (CDU). Obwohl zu dieser Zeit noch parteilos, stand sie der CDU nahe und trat im März 2001 schließlich in die Partei ein. Ihre ...

  3. Johanna Wanka (née Müller; born 1 April 1951) is a German politician of the Christian Democratic Union (CDU) who served as Federal Minister for Education and Research in the government of Chancellor Angela Merkel from 2013 until 2018.

  4. 13. März 2018 · Die scheidende Bildungsministerin Johanna Wanka hat in den vergangenen fünf Jahren keinen schlechten Job gemacht. Trotzdem ist ihr Abschied glanzlos. Von Armin Himmelrath. 13. März 2018, 14.04...

  5. 7. Mai 2015 · Drucken. Bundesbildungsministerin Johanna Wanka will die deutsche G7-Präsidentschaft nutzen, um die Rolle der Bildung in der Entwicklungszusammenarbeit zu stärken. Im Interview mit Jugendbotschaftern der Kampagnenorganisation ONE spricht die CDU-Politikerin über die G7-Bildungsagenda, die Afrika-Strategie des Bildungsministeriums ...

  6. 22. Juni 2014 · Bundesbildungsministerin Johanna Wanka strebt noch in diesem Jahr eine Grundgesetzänderung bei der Zusammenarbeit von Bund und Ländern im Bereich der Hochschulen an. Die Grundkompetenz für die...

  7. 9. Feb. 2013 · Johanna Wanka Frau Dr. Ministerin, die Nächste. Johanna Wanka gilt als kompetent, penibel und konservativ: Die designierte Bildungsministerin hat klare Positionen, Erfahrung und einiges mit...