Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Julius Schreck war ein deutscher NS- und SS-Funktionär. Er war der Fahrer und Leibwächter Adolf Hitlers und gilt im Allgemeinen als Vater der SS.

  2. Julius Schreck (13 July 1898 – 16 May 1936) was an early senior Nazi official and close confidant of Adolf Hitler. Born in Munich, Schreck served in World War I and shortly afterwards joined right-wing paramilitary units.

  3. Ab Januar 1922 bezog Schreck alsBegleiter Hitlerssein Gehalt von der NSDAP. Er wurde Stabsfeldwebel im SA-Oberkommando und gründete mit Josef Berchtold im Mai 1923 die Leibwache, den „Stoßtrupp Hitler“.

  4. Julius Schreck ( * 1. Mai 1851 in Peitz im Spreewald; † 1923 in Neuburg/Donau) war Militärmusiker in Würzburg und Komponist.

  5. When Hitler drove out in his huge Mercedes-Benz, the man at the wheel was usually Julius Schreck, muscular, slit-eyed sub-commander of the Schutzstaffel, who wore an imitation Hitler...

  6. Zwei von Hitlers engsten Mitarbeitern, Julius Schreck und Emil Maurice, waren maßgeblich an der Organisation dieser neuen Einheit beteiligt. Beide waren während der Münchner Schlacht an der Seite Hitlers marschiert Putsch und standen ihm nahe genug, um als Freunde des Führers angesehen zu werden.

  7. 2. Aug. 2021 · Damals rekrutierte der Offizier a.D. Julius Schreck in München den Stoßtrupp Adolf Hitler aus einigen Dutzend Menschen. Die Schaffung der Organisation wurde von Hitler selbst gebilligt, der Schreibwarenhändler Joseph Berchtold zum Leiter des Trupps und Schreck zu dessen Stellvertreter ernannte.