Yahoo Suche Web Suche

  1. Etwa 20 Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Juri Wladimirowitsch Andropow (russisch Юрий Владимирович Андропов, wiss. Transliteration Jurij Vladimirovič Andropov; * 2. Juni jul. / 15. Juni 1914 greg. in der Staniza Nagutskaja, Gouvernement Stawropol, Russi ...

  2. Nachdem Andropow 1957 Sekretär des Zentralkomitees der KPdSU für die Beziehungen zu den kommunistischen Parteien und Arbeiterparteien der sozialistischen Staaten wurde, erhielt Krjutschkow 1959 die Stelle des Leiters der dortigen Sektion für Ungarn Und Rumänien. Zu dieser Zeit beteiligte sich Krjutschkow an mehreren Büchern über Ungarn und das sozialistische System.

  3. Juri Andropow Breschnews Nachfolger wurde für 1982–1984 Juri Wladimirowitsch Andropow . Andropows frühere Tätigkeit als KGB-Chef war durch die Unterdrückung des Prager Frühlings, die beabsichtigte Zerstörung der sowjetischen Dissidentenbewegung mit Mitgliedern wie Andrei Sacharow und Alexander Solschenizyn sowie durch eine führende Rolle bei der Invasion in Afghanistan gekennzeichnet.

  4. November. Der langjährige Chef des sowjetischen Geheimdienstes KGB, Juri Wladimirowitsch Andropow, wird am 12. November Generalsekretär der KPdSU. 1983. In Dresden demonstrieren am 14. Februar etwa 100.000 Menschen für den Frieden. Erich Honecker sagt am 28. April offiziell wegen des Aufsehens um die Tode von Transitreisenden am 10. und 26 ...

  5. Leben Kindheit und Jugend. Michail Sergejewitsch Gorbatschow kam am 2. März 1931 als Sohn eines russischen Vaters, Sergei Andrejewitsch Gorbatschow (1909–1976), und einer ukrainischen Mutter, Marija Pantelejewna Gopkalo (1911–1993), in der Region Nordkaukasus (heute Region Stawropol) zur Welt.

  6. Iwan Alexandrowitsch Serow (1954–1958) • Alexander Nikolajewitsch Schelepin (1958–1961) • Wladimir Jefimowitsch Semitschastny (1961–1967) • Juri Wladimirowitsch Andropow (1967–1982) • Witali Wassiljewitsch Fedortschuk (1982) • Wiktor Michailowitsch Tschebrikow (1982–1988) • Wladimir Alexandrowitsch Krjutschkow (1988–1991 ...

  7. Juri Wladimirowitsch Andropow: 16. Juni 1983 bis 9. Februar 1984 Vorsitzender des Präsidiums des Obersten Sowjets Konstantin Ustinowitsch Tschernenko: 11. April 1984 bis 10. März 1985 Vorsitzender des Präsidiums des Obersten Sowjets Andrei Andrejewitsch Gromyko: 2. Juli 1985 bis 1. Oktober 1988 Vorsitzender des Präsidiums des Obersten Sowjets