Yahoo Suche Web Suche

  1. Etwa 39 Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Karl Walter Claus Carstens (* 14. Dezember 1914 in Bremen; † 30. Mai 1992 in Meckenheim) war ein deutscher Politiker ().Er war von 1976 bis 1979 Präsident des Deutschen Bundestages und von 1979 bis 1984 der fünfte Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland

  2. Carstens was born in the City of Bremen, the son of a commercial school teacher, who had been killed at the Western Front of World War I shortly before his birth. He studied law and political science at the universities of Frankfurt , Dijon , Munich , Königsberg , and Hamburg from 1933 to 1936, gaining a doctorate in 1938 and taking the Second Staatsexamen degree in 1939.

  3. Minute für Karl-Heinz Rummenigge eingewechselt wurde und am Ende des Turniers den Titel des Europameisters gewann. Zusammen mit den anderen Teammitgliedern wurde ihm 1980 von Bundespräsident Carstens das Silberne Lorbeerblatt verliehen. 1983 wurde Del’Haye dreimal in die Olympia-Auswahlmannschaft berufen.

  4. Karl Dönitz (* 16. September 1891 in Grünau bei Berlin; † 24. Dezember 1980 in Aumühle) war ein deutscher Marineoffizier, ab Januar 1943 im Rang eines Großadmirals. Er war einer der 24 Angeklagten im Nürnberger Prozess gegen die H ...

  5. Richard Karl Freiherr von Weizsäcker (* 15.April 1920 in Stuttgart; † 31. Januar 2015 in Berlin) war ein deutscher Politiker ().Von 1981 bis 1984 war er Regierender Bürgermeister von Berlin und von 1984 bis 1994 der sechste Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland. 1985 führte er mit seiner Ansprache zum 40.

  6. Karl Ernst Thomas de Maizière [də mɛˈzjɛʁ] (* 21. Januar 1954 in Bonn ) ist ein deutscher Politiker ( CDU ). Er war von 1990 bis 1994 Staatssekretär im Kultusministerium von Mecklenburg-Vorpommern sowie von 1994 bis 1998 Leiter der Staatskanzlei unter Berndt Seite .

  7. Mai 1973 Karl Carstens mit 131 Stimmen klar gegen den späteren Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker (58 Stimmen) und den früheren Außenminister Gerhard Schröder (26 Stimmen) durchsetzte. Nach der Bundestagswahl 1976 , bei der CDU und CSU trotz eines Stimmenanteils von 48,6 Prozent keinen Regierungswechsel erreichen konnten, wurde Carstens zum Präsidenten des Deutschen Bundestages ...