Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Kurt Max Franz Daluege (* 15. September 1897 in Kreuzburg O.S., Deutsches Reich; † 23. Oktober 1946 in Prag, Tschechoslowakei) war ein deutscher Polizeigeneral im NS-Staat, zuletzt Generaloberst der Polizei und SS-Oberst-Gruppenführer. Er war Chef der Ordnungspolizei und Stellvertreter Heinrich Himmlers im Polizeibereich.

  2. Kurt Daluege war ein früher Vertrauter Hitlers, der seit 1936 Chef der Ordnungspolizei und SS-Oberst-Gruppenführer war. Er war an zahlreichen Kriegsverbrechen beteiligt und wurde 1946 hingerichtet.

  3. en.wikipedia.org › wiki › Kurt_DaluegeKurt Daluege - Wikipedia

    Kurt Max Franz Daluege [1] [2] (15 September 1897 – 24 October 1946) was a German SS and police official who served as chief of Ordnungspolizei (Order Police) of Nazi Germany from 1936 to 1943, as well as the Deputy/Acting Protector of Bohemia and Moravia from 1942 to 1943.

  4. Kurt Daluege war ein deutscher SA- und SS-Führer, der in Berlin wichtige Funktionen in der NSDAP-Machtstruktur innehatte. Er war an der Niederschlagung der SA-Meuterei, der Reichspogromnacht und dem Attentat auf Hitler beteiligt.

  5. 20. Mai 2020 · Auch Kurt Daluege kam vor tschechoslowakische Gerichte. Er war zuvor stellvertretender Reichsprotektor in Böhmen und Mähren und Chef der Ordnungspolizei im Deutschen Reich:

  6. Kurt Daluege war Sohn eines oberschlesischen mittleren Beamten und in seiner Jugend Mitglied der JugendbewegungWandervogel“. Während des Ersten Weltkrieges machte er 1916 am Realgymnasium in Frankfurt an der Oder das Notabitur und meldete sich als Freiwilliger zum Kriegsdienst.

  7. Kurt Daluege war ein deutscher SS- und Polizeiführer, der in der NS-Zeit verschiedene Ämter innehatte. Er wurde nach dem Attentat auf Heydrich zum Reichsprotektor in Böhmen und Mähren ernannt, aber 1945 inhaftiert und hingerichtet.