Yahoo Suche Web Suche

  1. Etwa 53.800.000 Suchergebnisse

  1. Über 7 Millionen englischsprachige Bücher. Jetzt versandkostenfrei bestellen!

  1. Suchergebnisse:
  1. Kurt (amtlich Curt) Ernst Carl Schumacher (* 13. Oktober 1895 in Culm, Westpreußen; † 20. August 1952 in Bonn) war ein deutscher Politiker, von 1946 bis 1952 Parteivorsitzender der SPD sowie von 1949 bis 1952 Oppositionsführer im Deutschen Bundestag.

  2. Kurt Schumacher ist ein SPD-Politiker und einer der Gründungsväter der Bundesrepublik Deutschland. Er beteiligt sich früh am Widerstand gegen das NS-Regime und wird dafür fast zehn Jahre in verschiedenen Konzentrationslagern inhaftiert. Nach dem Zweiten Weltkrieg ist er unumstrittene Leitfigur in der SPD und organisiert deren Wiederaufbau in Westdeutschland. Schumacher ist

  3. 03.11.2022 · Kurt Schumacher wurde am 13. Oktober 1895 in Kulm geboren. Vom Wintersemester 1915/16 bis zum Wintersemester 1918/19 studierte Kurt Schumacher Rechts- und Staatswissenschaften an den Universitäten Halle, Leipzig und Berlin. Er trat 1918 in die SPD ein, war im gleichen Jahr Mitglied des Arbeiter- und Soldatenrates von Groß-Berlin. Ende 1920 wurde Schumacher in Stuttgart Berufspolitiker - als Redakteur der sozialdemokratischen Parteizeitung "Schwäbische Tagwacht" und lokaler ...

  4. Curt Ernst Carl Schumacher, better known as Kurt Schumacher, was a German politician who became chairman of the Social Democratic Party of Germany from 1946 and the first Leader of the Opposition in the West German Bundestag in 1949; he served in both positions until his death. An opponent of Chancellor Konrad Adenauer's government but an even stronger opponent of the Socialist Unity Party of Germany in East Germany, he was one of the founding fathers of postwar German democracy ...

    • Leben
    • Auszeichnungen
    • Literatur
    • Einzelnachweise

    Kurt Schumacher zog als 14-Jähriger nach Berlin und begann eine Lehre bei einem Holzschnitzer. Er machte währenddessen bis 1922 eine Ausbildung als Holzbildhauer bei Alfred Böttcher in Berlin. In der Folge arbeitete und studierte er bei Ludwig Gies zunächst an der Unterrichtsanstalt des Kunstgewerbemuseums, dann bis 1935 an den Vereinigten Staatssc...

    1932 Prämie des Großen Staatspreises der Akademie der Künste (Berlin)für eine figürliche Plastik.
    6. Oktober 1969 postum Orden des Vaterländischen Krieges Erster Stufe des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR.
    Gert Rosiejka: Die Rote Kapelle. „Landesverrat“ als antifaschistischer Widerstand. Mit einer Einführung von Heinrich Scheel. ergebnisse-Verlag, Hamburg 1986, ISBN 3-925622-16-0.
    ↑ Westfälisches Landesmuseum: Kunstwerk des Monats. Juli 1991 (Memento des Originals vom 2. Januar 2014 im Internet Archive) Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft...
    ↑ Günther Weisenborn: Memorial. Verlag Philipp Reclam jun. Leipzig, 1968, S. 231
    ↑ Peter Koblank: Harro Schulze-Boysen. Rote Kapelle: Widerstand gegen Hitler und Spionage für Stalin, Online-Edition Mythos Elser 2014. Abgerufen am 2. Februar 2014.
    • 6. Mai 1905
    • Schumacher, Kurt
    • Stuttgart
  5. 24.03.2021 · Kurt Schumacher, unumstrittene Führungsfigur der Nachkriegs-SPD, wird am 13. Oktober 1895 in Culm geboren. Nach dem Verbot in der NS-Diktatur baut er die Partei ab 1945 von Hannover aus neu auf....

  1. Über 7 Millionen englischsprachige Bücher. Jetzt versandkostenfrei bestellen!

  1. Nutzer haben außerdem gesucht nach