Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Georg Leo von Caprivi de Caprara de Montecuccoli, ab 1891 Graf von Caprivi de Caprara de Montecuccoli, war ein preußischer Offizier und von 1890 bis 1894 Nachfolger Otto von Bismarcks als deutscher Reichskanzler. Seine Amtszeit war außenpolitisch von einer Annäherung an Großbritannien und einer offensiven Handelspolitik geprägt ...

  2. Erfahren Sie mehr über das Leben und Wirken des preußischen Generals und Reichskanzlers Leo von Caprivi (1831-1899). Lesen Sie über seine politischen Ziele, seine Reformen, seine Konflikte und seinen Rücktritt.

  3. Georg Leo Graf von Caprivi de Caprara de Montecuccoli (English: Count George Leo of Caprivi, Caprara, and Montecuccoli; born Georg Leo von Caprivi; 24 February 1831 – 6 February 1899) was a German general and statesman who served as the chancellor of the German Empire from March 1890 to October 1894. Caprivi promoted industrial and ...

  4. 3. Feb. 2017 · General Leo von Caprivi war Bismarcks Nachfolger als Reichskanzler. Von 1890 bis 1894 amtierte er in der Reichskanzlei. Caprivi, der bis dahin nie ein politisches Amt innegehabt hatte, versuchte, in der Außen- und Innenpolitik neue Wege zu gehen. Was brachte dieser „Neue Kurs“?

  5. Caprivi, Georg Leo Graf von (seit 18.12.1891) General der Infanterie, Reichskanzler, * 24.2.1831 Berlin-Charlottenburg, † 6.2.1899 Skyren bei Crossen/Oder. (evangelisch) Übersicht. NDB 3 (1957) ADB 47 (1903) Capricornus, Samuel Carabelli von Lunkaszprie, Georg. Genealogie. Aus einem aus Krain stammenden, gegen Ende des 17.

  6. Am 6. Februar 1899 starb der deutsche Reichskanzler Leo von Caprivi. Er scheiterte im Konflikt mit Kaiser Wilhelm II. und hatte es schon bei seinem Amtsantritt geahnt. Hamburgs umstrittener...

  7. Caprivi stellte sich gegen den Kaiser und lehnte es ab, diese Gesetzesvorlage überhaupt im Reichstag einzubringen. Er glaubte nämlich nicht daran, dass dieses Gesetz eine Mehrheit finden könnte. Darüber kam es zum endgültigen Bruch zwischen Kaiser und Kanzler. Am Ende wurde Caprivi entlassen.