Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Das Einküchenhaus war ein Reformmodell städtischer Wohnbebauung, bei dem eine zentral bewirtschaftete Großküche innerhalb eines Mehrparteienhauses die Küchen der einzelnen Wohnungen ersetzte. Das Konzept ging zurück auf Vorstellungen der Frauenrechtlerin und Sozialdemokratin Lily Braun. Mit der Grundidee der Befreiung der Frau von der ...

  2. 8. Aug. 2016 · Lily Braun befasste sich mit Themen wie Wöchnerinnenschutz und kämpfte für die Einbeziehung der Heim- und Landarbeit in die Sozialversicherung. Die Braun-Villa. Das Sozialistenpaar Lily Braun ...

  3. www.wikiwand.com › de › Lily_BraunLily Braun - Wikiwand

    Lily Braun, geboren als Amelia Jenny Emilie Klothilde Johanna von Kretschmann, in erster Ehe Lily von Gizycki, war eine deutsche Schriftstellerin, Sozialdemokratin, Frauenrechtlerin und Journalistin. Besonders setzte sie sich für die Vereinbarkeit von Mutterschaft und Berufstätigkeit ein. Mit Memoiren einer Sozialistin veröffentlichte sie ihre Autobiografie; sie beschrieb darin vor allem ...

  4. Während der Einweisung in die ersten Schritte mit itslearning bekommst du deine Zugangsdaten. Mit diesen meldest du dich auf der Internetseite an: https://berlin.itslearning.com. Klicke anschließend noch einmal auf <Bei itslearning anmelden> (siehe roter Pfeil auf dem Screenshot).

  5. www.spd.de › partei › personenSPD.de: Lily Braun

    Lily Braun (1865–1916) Lily Braun stammte aus einem adligen Elternhaus, schloss sich früh der sozialdemokratischen Frauenbewegung an und wurde zu einer ihrer mitreißendsten Rednerinnen. Sie setzte sich als eine der ersten Politikerinnen für die Gleichstellung von Frauen und Männern in Beruf und Gesellschaft ein.

  6. Vor 5 Tagen · Lily Braun was a leading German feminist and Socialist writer. (Read George Bernard Shaw’s 1926 Britannica essay on socialism.) Passionate and enthusiastic, Lily was converted to atheism, pacifism, and feminism by Georg von Gizycki, whom she married in 1893.

  7. 15. Apr. 2017 · Zwischen Lily Braun und der exponiertesten Vertreterin der proletarischen Frauenbewegung, Clara Zetkin (1857-1933), kam es zu einem zermürbenden persönlichen und politischen Machtkampf. Lily Braun nimmt weiter an Parteitagen und Frauenkonferenzen teil und unterstützt die SPD in Wahlkämpfen, doch das Schreiben wird immer bedeutsamer in ihrem Leben – und macht sie finanziell unabhängig.