Yahoo Suche Web Suche

  1. Etwa 44 Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Militärische Laufbahn Dienst in der Reichswehr und Wehrmacht und Zweiter Weltkrieg. Ulrich de Maizière entstammte der hugenottischen Familie Maizière und wuchs in Hannover als Sohn des promovierten Juristen, Verwaltungsbeamten und Reserveoffiziers Walter de Maizière (1876–1915) und Elsbeth, geb.

  2. Der deutsche Bundesminister des Innern Thomas de Maizière kritisierte im Januar 2015 die Praxis des Kirchenasyls. Als für die Verfassung zuständiger Minister lehne er das Kirchenasyl prinzipiell und fundamental ab. Als Christ habe er aber Verständnis dafür, dass die Kirchen in Einzelfällen unter dem Gesichtspunkt der Barmherzigkeit Flüchtlinge aufnehmen würden.

  3. Lothar de Maizière (* 1940), deutscher Rechtsanwalt und Politiker (CDU), letzter Ministerpräsident der DDR; Ulrich de Maizière (1912–2006), deutscher Offizier, Verfechter der Führungsphilosophie „Innere Führung“ in der Bundeswehr, 1966–1972 Generalinspekteur der Bundeswehr ⚭ Eva de Maizière geb. Werner (1915–2003), deutsche ...

  4. 25.11.2022 · Die neuesten Nachrichten, Bilder und Videos aus Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur, Gesellschaft, Auto, Digitale Welt sowie Düsseldorf und ganz NRW.

  5. Wirtschaft - Aktuelle Nachrichten. Seit Kriegsbeginn haben mehr als 50.000 Flüchtlinge aus der Ukraine eine reguläre Arbeit in Deutschland gefunden.

  6. Ein Bausoldat (Abkürzung: BS, Synonym: Spatensoldat, soldatensprachlich: Spati) war ein Angehöriger der Baueinheiten der Nationalen Volksarmee (NVA) der DDR.Der Dienst als Bausoldat bot den DDR-Bürgern eine Möglichkeit, den Kriegsdienst mit der Waffe zu verweigern, die es in sonst keinem anderen sozialistischen Land gab.

  7. Lothar de Maizière of the CDU invited the SPD to join his Alliance partners – the German Social Union (DSU) and Democratic Awakening (DA) – in a grand coalition. The SPD was initially cool to de Maizière's offer, in part because of the presence of the right-wing DSU in de Maizière's grouping; the SPD had originally been willing to govern alongside all parties other than the PDS and DSU. [2]