Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Lothar de Maizière [ də mɛˈzjɛʀ] (* 2. März 1940 in Nordhausen) ist ein deutscher Jurist, Musiker und ehemaliger Politiker ( CDU ), der vom 12. April bis 2. Oktober 1990 als erster demokratisch gewählter und zugleich letzter Ministerpräsident der Deutschen Demokratischen Republik amtierte.

  2. Karl Ernst Thomas de Maizière[də mɛˈzjɛʁ] (* 21. Januar1954in Bonn) ist ein deutscher Politiker(CDU). Er war von 1990 bis 1994 Staatssekretär im Kultusministerium von Mecklenburg-Vorpommernsowie von 1994 bis 1998 Leiter der Staatskanzlei unter Berndt Seite.

  3. 4. Okt. 2015 · Als ihr letzter Ministerpräsident führte Lothar de Maizière die DDR in die Wiedervereinigung. Kurz darauf wurde er als „IM Czerni“ enttarnt. Ein beklemmendes Stück Einheitsgeschichte.

    • Geschichte
    • Herausgeber
  4. Lothar de Maizière ( German pronunciation: [də mɛˈzi̯ɛːɐ̯]; born 2 March 1940) [1] is a German former Christian Democratic politician. In 1990, he served as the head of the first and only democratically elected government of East Germany, holding this office during the final months before German reunification.

  5. Erfahren Sie mehr über das Leben und Wirken des letzten DDR-Ministerpräsidenten, der 1989/90 die politische Wende in Ostdeutschland mitgestaltete. Lesen Sie über seine Herkunft, seine Karriere als Jurist und Musiker, seine Rolle in der CDU und seine Erinnerungen an die dramatischen Tage der Wende.

  6. Lothar de Maizière war ein Musiker, Rechtsanwalt und Politiker, der die CDU in der DDR erneuerte und den Beitritt der DDR zur Bundesrepublik Deutschland vorbereitete. Er war der letzte Ministerpräsident der DDR und zog sich 1991 vom politischen Parkett zurück.

  7. Als erster frei gewählter und zugleich letzter DDR-Ministerpräsident war Lothar de Maizière ganze 199 Tage im Amt: Von April bis September 1990 verhandelte der Anwalt und Musiker über die...