Yahoo Suche Web Suche

  1. Etwa 44 Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. His cousin Lothar de Maizière is also a CDU politician and was the last, and only democratically elected, Premier of the German Democratic Republic, who later served as Federal Minister of Special Affairs in the Kohl government until his resignation due to his affiliation with the GDR secret service having been discovered. Political career

  2. Heinz Friedrich Ruppert Riesenhuber (* 1. Dezember 1935 in Frankfurt am Main) ist ein deutscher Politiker ().Von 1976 bis 2017 war er Mitglied des Deutschen Bundestages.

  3. Der CDU-Bundesvorstand leitet die CDU Deutschlands.Er führt die Beschlüsse des Bundesparteitages und des Bundesausschusses durch und verabschiedet selbst auch Beschlüsse zu wichtigen politischen Themen.

  4. Ein Bausoldat (Abkürzung: BS, Synonym: Spatensoldat, soldatensprachlich: Spati) war ein Angehöriger der Baueinheiten der Nationalen Volksarmee (NVA) der DDR.Der Dienst als Bausoldat bot den DDR-Bürgern eine Möglichkeit, den Kriegsdienst mit der Waffe zu verweigern, die es in sonst keinem anderen sozialistischen Land gab.

  5. Die Liste der deutschen Regierungsmitglieder seit 1949 verzeichnet alle ehemaligen und amtierenden Mitglieder der Bundesregierung (Deutschland), also alle Bundeskanzler und Bundesminister.

  6. Bij die eerste vrije verkiezingen in de DDR werd de CDU van Lothar de Maizière en haar bondgenoten, die streefden naar een Duitse hereniging, de grootste partij. Bündnis 90, waarin de vroegere DDR-oppositie samenwerkte, kreeg slechts 2,9% van de stemmen. De opvolger van de SED, de PDS kreeg 16,4% van de stemmen.

  7. Lothar de Maizière of the CDU invited the SPD to join his Alliance partners – the German Social Union (DSU) and Democratic Awakening (DA) – in a grand coalition. The SPD was initially cool to de Maizière's offer, in part because of the presence of the right-wing DSU in de Maizière's grouping; the SPD had originally been willing to govern alongside all parties other than the PDS and DSU. [2]