Yahoo Suche Web Suche

  1. Etwa 44 Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Andreas de Maizière entstammt einer traditionsreichen Hugenottenfamilie, die Ende des 17. Jahrhunderts Lothringen verließ und sich in Brandenburg ansiedelte. Sein Vater war der ehemalige Generalinspekteur der Bundeswehr Ulrich de Maizière, seine Mutter die Bildhauerin Eva de Maizière.

  2. Der deutsche Bundesminister des Innern Thomas de Maizière kritisierte im Januar 2015 die Praxis des Kirchenasyls. Als für die Verfassung zuständiger Minister lehne er das Kirchenasyl prinzipiell und fundamental ab. Als Christ habe er aber Verständnis dafür, dass die Kirchen in Einzelfällen unter dem Gesichtspunkt der Barmherzigkeit Flüchtlinge aufnehmen würden.

  3. Militärische Laufbahn Dienst in der Reichswehr und Wehrmacht und Zweiter Weltkrieg. Ulrich de Maizière entstammte der hugenottischen Familie Maizière und wuchs in Hannover als Sohn des promovierten Juristen, Verwaltungsbeamten und Reserveoffiziers Walter de Maizière (1876–1915) und Elsbeth, geb.

  4. Lothar de Maizière (born 1940) 12 April 1990: 2 October 1990: 173 days: CDU: Heads of parliament. No. Portrait Name Took office Left office Time in office Party President of the People's Chamber Präsident der Volkskammer; 1: Johannes Di ...

  5. Die DDR-Justiz war die Justiz der Deutschen Demokratischen Republik und wurde im Geiste der marxistisch-leninistischen Rechtstheorie weniger als Kontrollorgan staatlichen und privaten Handelns, sondern vielmehr als Vollstreckungsorgan des Willens der herrschenden Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands (SED) gesehen.

  6. 24.10.2022 · 04.11.2022. BWA-Präsident in der Republik Türkiye empfängt Bundesminister a.D. Dr. Hans-Peter Friedrich. Der Präsident des BWA in der Republik Türkiye, Dr. Cetin Ay, empfing den ehemaligen Bundesinnen- sowie Bundeslandwirtschaftsminister und vormaligen Vizepräsidenten des Deutschen Bundestages, Mehr...

  7. Merkel übernimmt das Amt der stellvertretenden Regierungssprecherin in der Koalitionsregierung unter Lothar de Maizière. August: Eintritt in die CDU der DDR, die sich am 2. Oktober mit der westdeutschen CDU zusammenschließt. September: Im Bundestagswahlkreis Stralsund-Rügen-Grimmen wird Merkel als Direktkandidatin der CDU nominiert.