Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Beim Staatsstreich vom 2. Dezember 1851 löste der französische Staatspräsident Charles Louis Napoléon Bonaparte die Nationalversammlung auf [1] und ließ führende Oppositionspolitiker verhaften [2]. Die folgenden blutigen Kämpfe konnte Napoléon am 5. Dezember schließlich für sich entscheiden. Nach der erfolgreichen Volksabstimmung vom 21.

  2. Louis Lucien Bonaparte. Louis Lucien Bonaparte (* 4.Januar 1813 in Schloss Thorngrove, Grimley, Worcestershire; † 3. November 1891 in Fano, Italien) war ein französischer und italienischer Mäzen, Linguist, Baskologe, Romanist und Dialektologe, der in London wirkte.

  3. [[1]/0013] Der achtzehnte Brumaire des Louis Bonaparte. I. Hegel bemerkt irgendwo, daß alle großen weltgeſchichtlichen Thatſachen und Perſonen ſich ſo zu ſagen zweimal ereignen. Er hat vergeſſen hinzuzu¬ fügen: das eine Mal als Tragödie, das andere Mal als Farce. Cauſſidiere für Danton, Louis Blanc für Robespierre, die Montagne ...

  4. 1808. Louis Napoléon Bonaparte (født 2. september 1778 i Ajaccio, Korsika, død 25. juli 1846 i Livorno) var en af kejser Napoleons fire brødre. Fra 1806 til 1810 var han som "Lodewijk Napoleon" konge af det af hans bror dannede Kongeriget Holland . I sin korte regeringstid bestræbte Louis sig på at blive vellidt blandt hollænderne.

  5. Im Revolutionsjahr 1848 kehrt Louis Napoléon nach Frankreich zurück. Am 10. Dezember wird er mit 74 Prozent zum Präsidenten der neu gegründeten Zweiten Französischen Republik gewählt. Die Erste Republik existierte von 1792 bis zur Kaiserkrönung von Napoléon Bonaparte im Jahre 1804. 1848-1851: Louis Napoleon regiert zunehmend autoritär ...

  6. 20 April 1808. Charles-Louis-Napoléon Bonaparte, third son of Louis Bonaparte, King of Holland, and Hortense de Beauharnais, daughter of Empress Joséphine, was born in Paris. He lived in exile after the fall of the Empire and grew up in Augsbourg, Arenenberg and Rome. He spent all of his summers in Italy where he developed sympathy for ...

  7. Hortense Eugénie Cécile Bonaparte was born in Paris, France, on 10 April 1783. She was born as the second child and first daughter to Alexandre François Marie, Vicomte de Beauharnais, and Joséphine Tascher de la Pagerie. Her parents separated when she was five years old and, between the ages of five and ten, she was sent to live in Martinique.