Yahoo Suche Web Suche

  1. Etwa 1.530.000 Suchergebnisse

  1. Erhalten auf Amazon Angebote für ludwig erhardt. Entdecken Tausende Produkte. Lesen Kundenbewertungen und finden Bestseller

  1. Suchergebnisse:
  1. Ludwig Erhard ist von 1963 bis 1966 der zweite Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland. Der promovierte Ökonom gelangt nach dem Krieg rasch in hohe politische Ämter und ist besonders erfolgreich als Bundesminister für Wirtschaft (1949-1963) in den Kabinetten von Bundeskanzler Adenauer.

  2. Die Zeit bis 1945. Ludwig Erhard wird 1897 in Fürth als Sohn eines Textilwarenhändlers geboren. Nach dem Besuch der Realschule absolviert Erhard eine kaufmännische Lehre in Nürnberg. Im Ersten Weltkrieg ist er Soldat und wird an der Westfront schwer verwundet. Nach dem Krieg studiert er an der Handelshochschule Nürnberg, später an der ...

  3. 18. Mai 2018 · Ludwig Erhard, der Mann mit der Zigarre, gilt vielen als der Vater der sozialen Marktwirtschaft und des "deutschen Wirtschaftswunders". Der gebürtige Fürther war als Bundeswirtschaftsminister erfolgreich, als Bundeskanzler jedoch glücklos. Ein Rückblick. Von: Tina Wenzel Stand: 18.05.2018 | Archiv | Bildnachweis

  4. LUDWIG WILHELM ERHARD wurde am 4. Februar 1897 in Fürth als Sohn des Textilwarenhändlers WILHELM PHILIPP ERHARD und seiner Frau AUGUSTA, geb. HASSOLD geboren. Er besuchte die Realschule und absolvierte danach eine kaufmännische Lehre in Nürnberg. 1916–1918 nahm ERHARD am Ersten Weltkrieg teil. 1919–1925 studierte er an der Handelsschule ...

  5. Ludwig Erhard Der deutsche Politiker und Wirtschaftswissenschaftler wurde 1897 geboren. Als Direktor der Wirtschaftsverwaltung des »Vereinigten Wirtschaftsgebietes« (1948/49) erklärte Erhard 1948 mit der Währungsreform gegen den Widerstand der Besat

  6. www.ludwig-erhard-zentrum.de › ludwig-erhardLudwig Erhard - LEZ

    Ludwig Erhard, der Mann mit der Zigarre, gilt als „Vater des deutschen Wirtschaftswunders“. Insgesamt 28 Jahre – von 1949 bis 1977 – sitzt er für die CDU im Deutschen Bundestag. Als Wirtschaftsminister in Adenauers Kabinett prägt er über dreieinhalb Wahlperioden hinweg (1949 – 1963) den wirtschaftlichen Aufschwung Deutschlands.

  7. Ludwig Erhard – durchgängig seit 1949 Wirtschaftsminister in Adenauers Kabinetten, seit 1957 auch sein Stellvertreter als Bundeskanzler – war jedoch nicht Adenauers Wunschkandidat. In der Frage der Rentenreform hatten die beiden sehr unterschiedliche Ansichten gehabt. Erhard galt auch vielen anderen in der CDU als

  1. Erhalten auf Amazon Angebote für ludwig erhardt. Entdecken Tausende Produkte. Lesen Kundenbewertungen und finden Bestseller

  1. Nutzer haben außerdem gesucht nach