Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Luise Charlotte von Brandenburg (* 13. September 1617 in Berlin; † 29. August 1676 in Mitau) war eine Prinzessin von Brandenburg und durch Heirat Herzogin von Kurland .

  2. 14. Sept. 2023 · Louise Charlotte of Brandenburg (13 September 1617 – 28 August 1676), was a Duchess consort of Courland by marriage to Duke Jacob Kettler of Courland. She was born to George William, Elector of Brandenburg and Elizabeth Charlotte of the Palatinate (1597–1660).

    • Berlin, Brandenburg
    • "Louise Charlotte"
    • Brandenburg
    • September 3, 1617
  3. Luise Charlotte von Brandenburg (* 13. September 1617 in Berlin ; † 29. August 1676 in Mitau ) war eine Prinzessin von Brandenburg und durch Heirat Herzogin von Kurland .

  4. Louise Charlotte of Brandenburg (13 September 1617 – 28 August 1676), was a Duchess consort of Courland by marriage to Duke Jacob Kettler of Courland. She was born to George William, Elector of Brandenburg and Elizabeth Charlotte of the Palatinate .

  5. When Louise Charlotte von Brandenburg was born on 3 September 1617, in Berlin, Germany, her father, Kurfürst Georg Wilhelm von Brandenburg, was 21 and her mother, Elizabeth Charlotte von der Pfalz-Simmern Wittelsbach, was 19. She married Jakob Kettler Herzog von Kurland on 9 October 1645. They were the parents of at least 5 sons and 4 daughters.

    • Female
    • Jakob Kettler Herzog Von Kurland
  6. 1681 Luise Charlotte (Caroline) Radziwill/Ludwika Karolina Radziwiłłówna (1667-1695), Tochter von Fürst Boguslaw Radziwill/Bogusław Radziwiłł (1620-1669), Herzog von Birsen/ Birże und Dubinki, brandenburgischer Generalleutnant und Statthalter des Kurfürsten Friedrich Wilhelm von Brandenburg im Herzogtum Preußen, heiratet Ludwig von Brandenburg (1666-1687), Prinz und später Markgraf ...

  7. Luise war hochgebildet (ihre ältere Schwester Friederike Charlotte von Brandenburg-Schwedt war die Adressatin von Leonhard Eulers Briefen an eine deutsche Prinzessin) und belesen (ausweislich ihrer Tagebücher las sie bis zu 14 Bücher pro Monat), sie war künstlerisch begabt und mit bekannten Künstlern befreundet, unter ihnen Angelika Kauffmann, die auch Porträts von Luise anfertigte.