Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Erzherzogin Maria Elisabeth von Österreich (* 13. August 1743 in Wien; † 22. September 1808 in Linz) war eine Tochter des Großherzogs von Toskana und späteren Kaisers Franz Stephan von Lothringen und der Königin von Ungarn und Böhmen Maria Theresia von Österreich .

  2. Maria Elisabeth von Österreich (* 5. Februar 1737 in Wien [1]; † 7. Juni 1740 auf Schloss Laxenburg) war das erste Kind Maria Theresias, starb jedoch schon im Kindesalter. Erzherzogin Maria Elisabeth.

  3. Maria Elisabeth von Österreich ist der Name folgender Personen: Maria Elisabeth von Österreich (1680–1741), Tochter von Kaiser Leopold I. Maria Elisabeth von Österreich (1737–1740), Tochter von Maria Theresia.

  4. Maria Elisabeth (1680 – 1741) war die ältere Schwester von Kaiser Karl VI., also eine Tochter von Kaiser Leopold I. und seiner dritten Gemahlin Eleonore Magdalena von der Pfalz. Die Frömmigkeit der Mutter war auch für Maria Elisabeths Leben prägend.

  5. Maria Elisabeth war das sechste Kind und die fünfte Tochter der Kaiserin Maria Theresia und ihres Gatten Franz Stephan von Lothringen. Sie wurde am 13. August 1743 geboren und starb am 22. September 1808 und galt als die schönste Tochter der Kaiserin.

  6. Biographie. Auf der Flucht der Eltern vor der Pest, die in Wien wütete, wurde M. in Linz geboren und wuchs nach der Befreiung Wiens von den Türken 1683 in einer Zeit barocken Prunks und Aufbaus auf.

  7. EINE WIENERIN WIRKT IN TIROL. Portrait(s) der Erzherzogin Maria Elisabeth von Österreich (1743–1808) in der Kaiserlichen Hofburg in Innsbruck. Im Tiroler Volksmund als „Kropferte Liesl“ bekannt, bestach die junge Maria Elisabeth durch herausragende Schönheit und musikalisches Talent.