Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Maria Luisa von Spanien (vollständiger Name: Maria Luisa Josefina Antonieta Vicenta; spanisch: María Luisa de Borbón) (* 6. Juli 1782 in Madrid; † 13. März 1824 in Rom) war durch Geburt spanische Infantin. Sie heiratete 1795 den parmesischen Erbprinzen Ludwig und wurde 1801 Königin von Etrurien.

  2. Maria Luise von Bourbon-Parma war Prinzessin von Bourbon-Parma und als Gemahlin Karls IV. von 1788 bis 1808 Königin von Spanien. Sie wurde u. a. die Mutter des späteren Königs Ferdinand VII., gewann bedeutenden Einfluss auf die Regierung und verschaffte ihrem Günstling Manuel de Godoy maßgeblichen Anteil an der Leitung der ...

  3. Maria Luisa Carlota, Prinzessin von Bourbon-Parma (* 2. Oktober 1802 in Barcelona; † 18. März 1857 in Rom) war durch Heirat Prinzessin von Sachsen . Inhaltsverzeichnis. 1 Leben. 2 Ehrungen. 3 Weblinks. 4 Anmerkungen. Leben.

  4. Maria Luisa of Spain (Spanish pronunciation: [maˈɾi.a ˈlwisa], 6 July 1782 – 13 March 1824) was a Spanish infanta, daughter of King Charles IV and his wife, Maria Luisa of Parma. In 1795, she married her first cousin Louis, Hereditary Prince of Parma.

  5. Maria Ludovica von Spanien ( María Luisa de Borbón y Borbón-Parma; 1745–1792), spanische Prinzessin, Kaiserin des Heiligen Römischen Reichs. Kategorie: Begriffsklärung.

  6. Maria Louisa (oder Maria Luise) war das sechste Kind und die vierte Tochter des spanischen Königs Karl IV. (1748-1819) und dessen Gattin Marie Louise von Parma und Piacenza (1751-1819). Sie wurde am 6. Juli 1782 geboren und starb am 13. März 1824.

  7. Maria Luisa von Spanien (vollständiger Name: Maria Luisa Josefina Antonieta Vicenta; spanisch: María Luisa de Borbón) (* 6. Juli 1782 in Madrid; † 13. März 1824 in Rom) war durch Geburt spanische Infantin. Sie heiratete 1795 den parmesischen Erbprinzen Ludwig und wurde 1801 Königin von Etrurien.