Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Ein Hauch von Schande umweht immer noch den Namen der französischen Königin Marie – Antoinette, die am 16. Oktober 1793 guillotiniert wurde. Zwei Jahrhunderte später hat sie nun eine Pause verdient. Zu Lebzeiten wurde die extravagante Königin „Madame Defizit“, „die österreichische Hure“ oder noch schlimmer betitelt.

  2. 28. Juni 2020 · Marie-Antoinette - Tod einer Königin. Sie gilt als oberflächlich und verschwenderisch: die Frau des gestürzten Königs Ludwig XVI., Marie-Antoinette. Doch im Angesicht des Todes beweist die ...

  3. 13. Mai 2022 · Marie-Antoinette hatte tatsächlich eine Vorliebe für das Glücksspiel und gab viel Geld für Kleidung und extravagante Frisuren aus, die oft eher Kunstwerken glichen, doch war dies damals absolut üblich für eine Königin – und Teile der Wirtschaft waren von diesem Lebensstil abhängig. Als sie sich 1783 in einem schlichten Leinenkleid porträtieren ließ, beklagten die Seidenweber, "eine ...

  4. Die Brautfahrt der Marie-Antoinette (ursprünglich Maria Antonia) von Österreich führte die zwei Tage zuvor per Stellvertreter verheiratete erst 14-jährige Tochter Kaiserin Maria Theresias ab dem 21. April 1770 von ihrem Geburtsort Wien nach Versailles, wo sie die Ehefrau des späteren französischen Königs Ludwig XVI. wurde.

  5. 4. Okt. 2020 · Das „Marie-Antoinette-Syndrom“ wurde nach ihr benannt. Das „Marie-Antoinette-Syndrom“ beschreibt ein Phänomen, bei dem die Haare quasi über Nacht komplett weiß werden. Benannt wurde es nach französischen Königin. Denn nach ihrer Gefangennahme ,und den damit verbundenen Kummer, wurden ihre Haare angeblich plötzlich schneeweiß.

  6. Marie Antoinette – Lebenslauf. Marie Antoinette wurde als Erzherzogin Maria Antonia von Österreich am 2.November 1755 in Wien geboren.Ihre 14 Geschwister und Marie Antoinette waren Kinder der historisch einflussreichen Königin Maria Theresia von Österreich sowie des Kaisers Franz I. Marie Antoinette wuchs also in einer der mächtigsten Familien Europas auf.

  7. 21. Apr. 2020 · Sie reiste nicht allein, sondern mit weit über 200 Begleitern in knapp 60 Kutschen: Am 21. April 1770 trat die 14-jährige Habsburgerin Marie-Antoinette ihre Brautfahrt nach Frankreich an, wo sie ...

  1. Nutzer haben außerdem gesucht nach