Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Martin Hohmann (* 4. Februar 1948 in Fulda) ist ein deutscher Politiker (19802004 CDU, seit 2016 AfD ). Er war erstmals von 1998 bis 2005 Mitglied des Deutschen Bundestages. Bis 2003 gehörte er dort der CDU/CSU-Fraktion an, anschließend war er nach seinem Ausschluss fraktionsloser Abgeordneter.

  2. Die Hohmann-Affäre war eine politische Affäre in Deutschland, die durch eine als antisemitisch kritisierte Rede des damaligen CDU- und jetzigen AfD-Politikers Martin Hohmann zum Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober 2003 ausgelöst wurde und zu dessen Parteiausschluss aus der Christlich Demokratischen Union führte.

  3. 1980 bis 1984 im Bundeskriminalamt Wiesbaden, zuletzt Kriminaloberrat; 1984 bis 1998 Bürgermeister der Heimatgemeinde Neuhof. 1998 bis 2005 und seit 2017 Mitglied des Deutschen Bundestages. [Anmerkung der Redaktion: Die biografischen Angaben beruhen auf den Selbstauskünften der Abgeordneten.]

  4. 13. Nov. 2003 · Die Rede des Bundestagsabgeordneten Martin Hohmann hat zum wiederholten Mal eine heftige Diskussion über Antisemitismus ausgelöst. Wenige Stichworte in Deutschland rufen so starke...

  5. 7. Juli 2021 · Der hessische Politiker Martin Hohmann im Porträt: Lesen Sie hier alle Nachrichten der FAZ zum ehemaligen CDU Bundestagsabgeordneten.

  6. 18. Sept. 2021 · Er will es noch einmal wissen: Martin Hohmann ist erneut für die AfD ins Rennen um das Direktmandat im Wahlkreis Fulda-Lauterbach gegangen.

  7. 30. Juni 2019 · Künftig wird der Bundestagsabgeordnete Martin Hohmann, nunmehr aus der CDU/CSU-Fraktion ausgeschlossen, isoliert und entfernt von seinen ehemaligen Kollegen im Parlament Platz nehmen. Auf...