Yahoo Suche Web Suche

  1. Etwa 43 Suchergebnisse
  1. Suchergebnisse:
  1. Max von Laue (* 9.Oktober 1879 in Pfaffendorf (heute Koblenz); † 24. April 1960 in West-Berlin) war ein deutscher Physiker und Nobelpreisträger.Seine Entdeckung der Röntgenstrahleninterferenz im Jahre 1912 war einen Meilenstein in der Erforschung des atomaren Aufbaus der Materie.

  2. Max-von-Laue-Gymnasium Aus der Fotogalerie Blumentaschen Einige der Blumentaschen in der Koblenzer Fußgängerzone tragen prämierte Kunstwerke von Felix Ferdinand, Natan Földi und Arne Trees (10d).

  3. Max-von-Laue-Schule. info@max-von-laue-schule.de. 030 844 1492-0. Dürerstraße 27 Berlin BE Germany. Anmelden; Benutzername: Passwort: Benutzernamen oder Passwort vergessen; Behindertenfreundlicher Modus +-Powered by aSc EduPage ...

  4. Max Kade Häuser / Hansaallee (current) Max-von-Laue-Straße 14; Platensiedlung; Porthstraße 1 - 3; Rat-Beil-Straße 29; Riedbergallee 4. Informationen zum Haus; Sandhöfer Allee 2 (Haus 56) Sandhofstraße 3-5; Schloßstraße 119; Stralsunder Straße 24-30; Uhlandstraße 23; Wiesenhüttenplatz 37; Westhausen; Rüsselsheim. An der Feuerwache 7 ...

  5. Max-von-Laue-Straße 14. 60438 Frankfurt am Main. Platensiedlung. 60431 Frankfurt am Main. Porthstraße 1 - 3. 60435 Frankfurt am Main. Rat-Beil-Straße 29. 60318 Frankfurt am Main . Riedbergallee 4. 60438 Frankfurt am Main. Sandhöfer Allee 2 (Haus 56) 6 ...

  6. Laue is a lunar impact crater that lies across the south-southwestern rim and interior floor of the huge walled plain Lorentz. This feature is located on the Moon's far side, just beyond the west-northwestern limb. Under conditions of favorable libration and illumination from the Sun, this area can be seen at a very oblique angle from the Earth.

  7. Der Potsdamer Max Volmer war als Physikochemiker einer der herausragenden Wissenschaftler seiner Zeit. Im Frühjahr 1955 kehrte er aus Russland zurück. Er wurde Akademie-Präsident und erhielt ...

  1. Nutzer haben außerdem gesucht nach