Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Monika Grütters (* 9. Januar 1962 in Münster) ist eine deutsche Politikerin ( CDU ). [1] . Sie ist seit 2005 Mitglied des Deutschen Bundestages. Zudem war sie von Dezember 2016 bis Januar 2022 Mitglied des Präsidiums der CDU und von 2016 bis 2019 auch Landesvorsitzende der CDU Berlin.

    • 9. Januar 1962
    • deutsche Politikerin (CDU), MdB
    • Münster
    • Grütters, Monika
  2. Die Webseite stellt Prof. Monika Grütters vor, die für den Wahlkreis Berlin-Reinickendorf im Bundestag sitzt und Staatsministerin für Kultur und Medien a. D. ist. Sie bietet aktuelle Nachrichten, Kulturtipps und Informationen zu ihrer politischen Arbeit und ihrem kirchlichen Engagement.

  3. Prof. Monika Grütters, CDU/CSU. Literatur- und Kunsthistorikerin. Abgeordnetenbüro. Deutscher Bundestag. Platz der Republik 1. 11011 Berlin. Kontakt. Wahlkreisbüro. Oraniendamm 6-10. 13469 Berlin. Profile im Internet. Homepage. Facebook. Biografie. Geboren am 9. Januar 1962 in Münster (Westf.); römisch-katholisch; ledig.

  4. Erfahren Sie mehr über die Karriere und das Leben von Monika Grütters, die seit 1991 als Prof. für deutsche Literatur und Kultur an der Freien Universität Berlin lehrt und publiziert. Sie war von 1995 bis 2006 die Sprecherin des Sachbereichs 4 Bildung, Kultur und Medien im ZdK und ist seit 2021 die Sprecherin des ZdK-Hauptausschusses für Kultur und Medien.

  5. 1. Dez. 2021 · Monika Grütters hat sie sanft in eine friedliche Koexistenz gezwungen. Wie hat sie das gemacht? Vor allem wohl mit einem Überangebot an Futter. Es ist wie bei den Kämpfen im politischen Berlin ...

  6. 7. März 2024 · Monika Grütters: Wenn es die UN nicht gäbe, müsste man sie jetzt erfinden. Monika Grütters (CDU/CSU), Vorsitzende des Unterausschusses Vereinte Nationen (DBT) Die Vereinten Nationen (UN) stehen weltweit für die Einhaltung der Menschenrechte als das oberste Prinzip des Zusammenlebens.

  7. Erfahren Sie mehr über Monika Grütters, die seit 2013 Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien ist. Lesen Sie über ihre Herkunft, Ausbildung, berufliche Stationen und politische Positionen in der CDU.