Yahoo Suche Web Suche

  1. Etwa 688.000 Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Monika Heinold ist eine deutsche Politikerin. Sie kandidierte bei der Landtagswahl in Schleswig-Holstein 2022 für das Amt der Ministerpräsidentin. Sie war von 2000 bis 2012 parlamentarische Geschäftsführerin der Grünen-Fraktion im Landtag von Schleswig-Holstein. Seit dem 12. Juni 2012 ist sie Finanzministerin Schleswig-Holsteins in den Kabinetten Albig, Günther I und Günther II. Zudem war Heinold seit dem 6. Februar 2018 Erste und ist seit dem 29. Juni 2022 alleinige ...

  2. Monika Heinold. Liebe Schleswig-Holsteinerinnen, liebe Schleswig-Holsteiner! Wir haben schon viel geschafft, und wir haben noch viel mehr vor: Wir sind Energiewendeland Nummer eins und wollen jetzt beim Klimaschutz Spitze werden. Ich stehe für eine Politik, die nachhaltig handelt.

  3. Monika Heinold ist seit dem 12. Juni 2012 Finanzministerin des Landes Schleswig-Holstein. Letzte Aktualisierung: 18.12.2018 © Frank Peter Ministerin für Finanzen Zur Person Geboren am 30. Dezember 1958 in Gütersloh, zwei Kinder Werdegang seit 1984 Mitglied bei BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN 1990 - 1996 Kreistagszugehörigkeit Kreistag Bad Segeberg

  4. Lebenslauf – Monika Heinold Lebenslauf Geboren wurde ich am 30. Dezember 1958 in Gütersloh. Gemeinsam mit meinem Partner wohne ich in Kiel und habe zwei erwachsene Söhne. 1980 habe ich mein Fachabitur an der Fachschule für Sozialpädagogik in Schleswig gemacht und war anschließend Erzieherin in verschiedenen sozialpädagogischen Einrichtungen.

  5. 25. Mai 2022 · Name: Monika Heinold Geburtstag: 30. Dezember 1958 Alter: 63 Geburtsort: Gütersloh Wohnort: Kiel Mann: über ihren Partner ist nichts bekannt Kinder: zwei erwachsene Söhne Beruf: Erzieherin...

  6. Landtagsrede von Finanzministerin Monika Heinold zu den Haushaltsberatungen für das Jahr 2023 In zwei Wochen endet die Abgabefrist für die Grundsteuererklärung 17.01.2023 Finanzministerin Monika Heinold fordert im Bundesrat verstärkten Kampf gegen Geldwäsche. 16.12.2022 „Deutschland darf kein Geldwäscheparadies mehr sein“, so Heinold.

  7. Finanzministerin Geboren wurde Monika Heinold am 30. Dezember 1958 in Gütersloh. Gemeinsam mit ihrem Partner wohnt sie in Kiel und hat zwei erwachsene Söhne. 1980 hat sie ihr Fachabitur an der Fachschule für Sozialpädagogik in Schleswig gemacht und war anschließend Erzieherin in verschiedenen sozialpädagogischen Einrichtungen.