Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Jump Blues ist eine schnelle Spielart des Blues, die vor allem in den 1940er-Jahren in den USA populär war. Charakteristisch sind die von den Big Bands übernommene Instrumentierung mit Blechbläsern, ein treibender Rhythmus, stark synkopischer Gesang und oft komödiantische Texte mit Bezug zum zeitgenössischen städtischen Umfeld.

  2. en.wikipedia.org › wiki › Jump_bluesJump blues - Wikipedia

    Jump blues is an up-tempo style of blues, jazz, and boogie woogie usually played by small groups and featuring horn instruments. It was popular in the 1940s and was a precursor of rhythm and blues and rock and roll. Appreciation of jump blues was renewed in the 1990s as part of the swing revival.

    • Late 1930s, U.S.
    • Instrumente für Delta-Blues
    • Jump Blues Instrumente
    • Typische Chicago-Blues Instrumente
    • Fazit – Typische Instrumente für Blues

    Im Delta-Blues werden ausschließlich akustische Instrumentegespielt. Denn diese Form des Blues ist eine der frühesten Blues-Stile. Der Blues entstand irgendwo in den Südstaaten der Vereinigen Staaten. Besondere Beliebtheit erreichte er im Mississippi-Delta. Dort bildete sich der Blues aus drei Quellen. Einmal aus Liedern, die die Sklaven bei der Ar...

    Auch im Jump-Blues werden noch überwiegend akustische Instrumente gespielt. Dies war jedoch die erste Blues-Form, in der auch verstärkte Instrumente mit dazu kamen. Denn der Jump Blues war eine der ersten städtischen Blues-Formenund entstand vor allem in den 1940er Jahren in Chicago. Der Jump Blues ist eine frühe Form des Blues, die aus einer Misch...

    Der Chicago-Blues entstand aus dem ländlichen Delta-Blues und dem Jump Blues. Nachdem in letzterem die Band bereits geschrumpft war, strich man die Bläser komplett. Sie wurden dafür durch die Mundharmonika aus dem Delta-Blues ersetzt. Möglich wurde die Verkleinerung der Bands, weil inzwischen die elektrische Verstärkung der Instrumente erfunden wur...

    Im Blues gibt es, je nach Blues-Richtung, typische Instrumente, die in keiner Band fehlen dürfen. Aufgrund seiner Entstehungs-Phasen gibt es dabei charakteristische Stile – vom Delta- zum Jump- hin zum Chicago-Blueswurde die Musik weiterentwickelt. Am Anfang wurden vor allem akustische Instrumente, wie die Mundharmonika gespielt. Mit der Zeit wurde...

  3. Welche unterschiedlichen Stilrichtungen gibt es im Blues? Inhaltsverzeichnis. Der Blues Rock. Der Classic Female Blues. Der Chicago Blues. Der Country Blues. Der Delta Blues. Der Jump Blues. Der Louisiana Blues. Der Memphis Blues. Wie viele Blues Arten gibt es?

  4. Louis Jordan vereinte stilistische Elemente von Swing und Blues unter Verwendung des Shuffle-Rhythmus, der Woogie-Basslinien und der kurzen Horn-Patters. Dieser Stil wird als Jump - Blues bezeichnet, weil dessen Beat die Zuhörer im wahrsten Sinne des Wortes in die Höhe springen ließ.

  5. 14. März 2022 · Music Jump Blues Overview: A Brief History of Jump Blues Music Written by MasterClass Last updated: Mar 14, 2022 • 3 min read An early precursor to rock 'n' roll and R&B music, jump blues spun off from big band music to become a popular musical genre in the 1940s.