Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Modaler Jazz ( englisch für Modal Jazz) ist eine stilbildende Spielart (in Komposition und improvisierender Spielweise) im Modern Jazz, die sich während der 1950er -Jahre aus dem New Yorker Cool Jazz entwickelte und aus der der Free Jazz hervorging.

  2. Keith Waters: Der Begriff Modal-Jazz (oder Modalität) sei in Bezug auf die Musik von Miles Davis und John Coltranes komplex und stehe für ein Netzwerk musikalischer Eigenschaften, die in verschiedenen Kombinationen auftreten und in Folgendem bestehen können: 1.) modale Tonleitern für die Improvisation (oder als Quelle für die Begleitung ...

  3. Was ist Modal-Jazz? Jazzmusiker suchten in den fünfziger Jahren nach neuen, ungewöhnlichen Strukturen jenseits der Dur- und Moll-Tonleitern, sie wollten melodische statt harmonische Möglichkeiten ausspielen.

    Name
    Album
    Jahr
    Andrew Hill
    Passing Ships
    1969
    Art Farmer Quintet
    From Vienna With Art
    1970
    Bill Evans
    Everybody Digs Bill Evans
    1958
    Bill Evans
    Finest Hour
    1958-1970
  4. Warum ist modale Harmonie wichtig im Jazz? Wie wirkt sich modale Harmonie auf Folk-Musik aus? Welche Rolle spielt die modale Harmonie in der Pop-Musik? Wie können wir die modale Harmonie beherrschen? Ist die modale Harmonie in allen musikalischen Genres präsent? Macht es Spaß, sich mit modalen Harmonien zu beschäftigen? Was ist modale Harmonie?

  5. www.jazzstandards.com › theory › modal-jazzJazz Theory: Modal Jazz

    The term “modal jazz” refers to improvisational music that is organized in a scalar (“horizontal”) way rather than in a chordal (“vertical”) manner. By de-emphasizing the role of chords, a modal approach forces the improviser to create interest by other means: melody, rhythm, timbre, and emotion.

  6. en.wikipedia.org › wiki › Modal_jazzModal jazz - Wikipedia

    Modal jazz is jazz that makes use of musical modes, often modulating among them to accompany the chords instead of relying on one tonal center used across the piece. Though exerting influence to the present, modal jazz was most popular in the 1950s and 1960s, as evidenced by the success of Miles Davis 's 1958 composition "Milestones ...

  7. Learn how to solo on modal jazz tunes like So What and Impressions using these Miles Davis tactics and understand what modes are and how to use them