Yahoo Suche Web Suche

  1. Etwa 44 Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Psychobilly ist eine Musikrichtung, die zu Beginn der 1980er Jahre in England als Reaktion auf die Rockabilly-Welle entstand.Psychobilly vermischt dabei Rhythmik und Melodik des Rockabilly mit der Aggressivität und Energie der Punkmusik.

  2. Heute existieren sowohl Psytrance-Projekte, die diverse Elemente der Rockmusik in ihre Musik integrieren (z. B. S.U.N. Project, Infected Mushroom, Electric Universe) als auch Bands, die goa-lastige Synthesizer Klänge mit psychedelischen Gitarren-Riffen verbinden (z. B. Acid Mothers Temple, Electric Moon, Ozric Tentacles, 35007, Hidria Spacefolk, Quantum Fantay). Dennoch werden diese ...

  3. Einer der wichtigsten Vertreter des Bluesrock war Eric Clapton, der seit Mitte der 1960er Jahre mit seinem Teilhaben an den Yardbirds, an der Supergroup Cream sowie an Derek and the Dominos sowie mit seiner anschließenden Solokarriere wegweisend für die Etablierung des Bluesrock als massentaugliche Musikrichtung war.

  4. Begrifflichkeit. Der Begriff „Piratensender“, mittlerweile gängiger Begriff im deutschen Sprachgebrauch, ist allgemein weitaus häufiger anzutreffen als das Wort „Schwarzsender“ und ist in Fachkreisen (Funkamateure, Assoziation Deutschsprachiger Kurzwellenhörer) sowohl unstrittig als auch in deren Veröffentlichungen eine eigenständige Rubrik.

  5. 70. Geburtstag - originelle Sprüche, lustige Spiele und kreative Einladungen - die besten Ideen zum 70. Geburtstag für Frauen und Männer. Alles kostenlos zum Geburtstag.

  6. Im allgemeinen Sprachgebrauch der Pop-und Rockmusik wird zwischen dem „Schlagzeug“ (drum set) und der „sonstigen Perkussion“ (Latin-, African-, Orientpercussion u. v. a.) unterschieden. Diese Unterscheidung entbehrt einer objektiven Grundlage, da das Schlagzeug eine Zusammenstellung verschiedener Perkussionsinstrumente ist, die von Musikrichtung zu Musikrichtung stark variieren kann ...

  7. 17.11.2022 · Der US-Rocker Jerry Lee Lewis (geb. 1935) stand in den 1950er Jahren für eine durch betonte Aggressivität stark emotionalisierende Art, die neue Musikrichtung Rock´n´Roll zu vermitteln. Sein beispielhaft für diesen Stil stehendes „Whole Lotta Shakin´Goin´On“ war die Variante eines Songs der R&B-Sängerin Big Maybelle (1924 – 1972).