Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Vokalmusik ist Musik, die mit der menschlichen Stimme ausgeführt wird, im Gegensatz zur Instrumentalmusik. Ihr liegen für gewöhnlich literarische Texte zugrunde, die von einem Komponisten vertont wurden; von modernen Komponisten werden vereinzelt auch Vokalisen oder Phantasietexte verwendet.

  2. Vokalmusik ist die nur für Singstimmen geschriebene Musik, doch bezeichnet man auch die begleitete Gesangsmusik als Vokalmusik. Da die Singstimme Töne durchaus nach dem Gehör hervorbringt, d. h. nach vorgängiger Vorstellung (harmonischer Auffassung), so verbieten sich für den Vokalstil ( a-capella-Stil , strengen Stil, Stilo osservato ...

  3. In diesem Video erkläre ich dir die verschiedenen Formen der Vokalmusik, von Kunstliedern bis hin zu Oratorien. Du lernst, was eine Arie ist, wie sich Madrigale und Motetten unterscheiden und was...

    • 3 Min.
    • 3,3K
    • m3 [Erklärung und mehr]
  4. Hier sind einige wichtige Merkmale und Beispiele für Vokal- und Instrumentalmusik aus verschiedenen Epochen: Barock: - Vokalmusik: Opern, Oratorien, Kantaten, Arien und Chorwerke. Beispiele: Johann Sebastian Bachs "Matthäus-Passion", Georg Friedrich Händels "Messiah".

  5. Zur Vokalmusik gehören: der gregorianische Choral samt allen Arten gesungener Kirchenmusik (Messe, Motette, Kantate, Oratorium, Passion), das geistliche und weltliche Lied (Choral, Madrigal, Volkslied); dazu die Oper mit Operette, Musical und allen ihren Gesangsformen (Rezitativ, Arie); schließlich Schlager und Chansons sowie Jazzgesänge.

  6. Soul ist definitiv Vokalmusik. Und zwar "afro-amerikanische Unterhaltungsmusik", die in den 50ern aus dem Rhythm'n'Blues und Gospel (eine Prise Jazz und Blues ist auch dabei) entsteht. Der...

  7. Die phonetische Ebene der Sprache (insbesondere die Vokallaute) war in Vokalmusik immer präsent, besondere Beachtung (bei z. T. kaum oder gar nicht mehr vorhandener semantischer Deutlichkeit) fand sie v. a. im 20. Jh. in sog. Sprachkompositionen, bei denen