Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Die Nürnberger Prozesse wurden nach dem Zweiten Weltkrieg gegen führende Repräsentanten des NS-Staates durchgeführt. Sie fanden zwischen dem 20. November 1945 und dem 14. April 1949 im Justizpalast Nürnberg statt. Die dreizehn Nürnberger Prozesse umfassen den Nürnberger Prozess gegen die Hauptkriegsverbrecher vor dem ...

  2. Der Prozess in Nürnberg sollte der erste in einer Reihe von Prozessen gegen verantwortliche Nationalsozialisten werden. Doch es kam nur noch zu zwölf Nachfolgeprozessen gegen Ärzte, Juristen, SS- und Polizeiangehörige, Militärs, Manager und Regierungsfunktionäre. Der Hauptprozess gegen 24 Hauptkriegsverbrecher begann am 20. November 1945 ...

  3. 1 Vorgeschichte. 2 Der Prozess. 2.1 Ort und Zeit. 2.2 Die Richter. 2.3 Die Ankläger. 2.4 Die Anklagepunkte. 2.5 Die Angeklagten. 2.6 Aufspüren der Angeklagten. 3 Die Verhandlung. 3.1 Zeugen. 3.2 Die Verteidigung. 3.3 Einsatz von Dokumentaraufnahmen.

  4. Die Nürnberger Prozesse. Kurz & knapp: Die Nürnberger Prozesse; Bildergalerie; Der Internationale Militärgerichtshof IMT; Der Hauptprozess; Urteil Hauptprozess; Die Nachfolgeprozesse; Bedeutung von Nürnberg; Die „Nürnberger Prinzipien“ Digitalisierte historische Dokumente

  5. In Nürnberg werden vor US-Militärgerichten bis 1949 zwölf weitere Prozesse gegen deutsche Ärzte, Juristen, Industrielle, SS- und Polizeiführer, Militärs, Minister, Beamte und Diplomaten geführt. Von 185 Anklagen werden 177 Urteile gesprochen, davon 142 Haftstrafen oder Todesurteile.

  6. 20. Nov. 2020 · Stand: 20.11.2020 02:09 Uhr. Vor 75 Jahren begannen die Nürnberger Prozesse. Sie gelten als Geburtsstunde des Völkerstrafrechts - und sind auch eine frühe Grundlage für die heutigen ...

  7. Die Urteile. Das Kriegsverbrechergefängnis in Berlin Spandau. Bildnachweis: Stadtarchiv Nürnberg. Nach neun Monaten wurden am 30. September und am 1. Oktober 1946 die Urteile im Hauptkriegsverbrecherprozess verlesen: Zwölf Angeklagte wurden zum Tode verurteilt, drei zu lebenslanger Haft und vier zu langjährigen Haftstrafen.