Yahoo Suche Web Suche

  1. Bachelor- und Master-Studium flexibel abends und am Wochenende. Ein Studium an der FOM: flexibel, praxisnah und persönlich. Jetzt informieren.

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. www.nyu.eduNYU

    University Life. An institution without walls, we draw spirit from our cities and their famous cultural institutions and professional opportunities.

    • NYU Home

      To securely log out of your NYU account, quit your browser,...

    • Centers and Institutes

      One of New York University's strengths is its vast array of...

    • Admissions

      NYU’s campuses in New York, Abu Dhabi, and Shanghai offer an...

    • About NYU

      Anchored in New York City and with degree-granting campuses...

    • Geschichte
    • Organisation
    • Medien
    • Sport
    • Studentenleben
    • Persönlichkeiten
    • Literatur
    • Weblinks

    Die New York University wurde am 21. April 1831 von einer Gruppe prominenter New Yorker, unter ihnen der ehemalige U.S.-Finanzminister Albert Gallatin, gegründet. Als Gegenmodell zu den etablierten Universitäten an der Ostküste konzipiert, sollte sie allen Klassen, insbesondere der Arbeiterklasse, und allen Konfessionen offenstehen. Vorbilder waren...

    Campus

    Seit den 1970er Jahren ist der Washington Square Parkdas Zentrum der Aktivitäten der NYU. Gelegen im malerischen Greenwich Village, einem der ältesten Viertel New Yorks, war die Universität Zentrum der romantischen Boheme des späten 19. Jahrhunderts. Bekannte Gebäude der Universität sind die Elmer Holmes Bobst Library, erbaut von den Architekten Philip Johnson und Richard Foster, die auch Tisch Hall, Meyer Hall und das Hagop Kevorkian Center planten. Denkmalgeschützte Gebäude sind weiterhin d...

    Zulassung

    Die Aufnahme an der NYU ist, abhängig von der Fakultät, sehr selektiv. Die Annahmequote liegt, über alle Fakultäten gemittelt, typischerweise zwischen 20 und 30 Prozent, die Studiengebühren bei knapp unter 40.000 Dollar im Jahr. Die Universität wurde in Umfragen des Princeton Reportunter College-Bewerbern als die „Traumschule Nr. 1“ bezeichnet und hat 2004 und 2005 unter allen nordamerikanischen Universitäten den größten Bewerberandrang bewältigt. Die Anzahl an internationalen Studenten an de...

    Rankings

    In den Rankings des U.S. News and World Report und anderen Publikationen sind die Fakultäten der NYU regelmäßig unter den Top 25 zu finden, so z. B. die NYU Stern School of Business, die NYU School of Law und die Robert F. Wagner School of Public Service. Die Tisch School of the Arts ist eines der bekanntesten Zentren für Musik-, Theater-, Regie- und Bühnenausbildung. Die Fakultät für Philosophie ist weithin als eine der besten des Landes bekannt: Der Philosophical Gourmet Report(2002–2015) b...

    Die New York University Press wurde 1916 vom damaligen Kanzler der Universität, Elmer Ellsworth Brown, gegründet, um „akademische Beiträge von vortrefflichen Wissenschaftlern“ zu veröffentlichen. In den letzten 90 Jahren seit ihrer Gründung hat die NYU Press sich bemüht, die intellektuelle Vitalität der New York University durch die Publikation ein...

    Die Sportteams der NYU sind die Violets. Die Hochschule ist Mitglied in der University Athletic Association.

    Die Studentenschaft an der NYU ist als sehr heterogen und sehr liberal bekannt. Da die NYU keinen abgeschlossenen Campus hat, konzentriert sich die studentische Freizeit nicht nur auf die Angebote der Universität, sondern breitet sich in der ganzen Stadt aus. Dies führt teilweise dazu, dass der Kontakt zwischen den Studenten innerhalb der Fakultäte...

    Professoren

    Nobelpreisträger: 1. Saul Bellow(1915–2005) – Schriftsteller und Soziologe, 1976 Nobelpreis für Literatur 2. Baruj Benacerraf(1920–2011) – Immunologe, 1980 Nobelpreis für Physiologie oder Medizin, Professor (1956–1968) 3. Avram Hershko(* 1937) – Chemiker, 2004 Nobelpreis für Chemie 4. Otto Loewi(1873–1961) – Mediziner, 1936 Nobelpreis für Medizin, Professor (1940–1961) 5. Robert S. Mulliken(1896–1986) – Physiker, 1966 Nobelpreis für Chemie, Professor (1926–1928) 6. Severo Ochoa(1905–1993) – M...

    Absolventen

    2004 zählte die New York University 350.000 Alumni. Nobelpreisträger 1. Julius Axelrod(1912–2004) – Biochemiker, (M.Sc. 1941) 1970 Nobelpreis für Physiologie oder Medizin 2. Mohammed el-Baradei (* 1942) – Jurist, (Ph.D. 1974), später (1981–1987) außerordentlicher Professor für Internationales Recht, 2005 Friedensnobelpreis 3. Gertrude B. Elion(1918–1999) – Chemikerin, (M.Sc. 1941) 1988 Nobelpreis für Chemie 4. Eric Kandel(* 1929) – Mediziner (M.D. 1955) 2000 Nobelpreis für Physiologie oder Me...

    Joan Dim: The Miracle on Washington Square. Lexington Books, Lanham MD 2000, ISBN 0-7391-0216-8.
    Tom Frusciano, Marilyn Pettit: New York University and the City, an Illustrated History. Rutgers University Press, New Brunswick, NJ 1997, ISBN 0-8135-2347-8.
  2. New York University (NYU) is a private research university in New York City, United States. Chartered in 1831 by the New York State Legislature, NYU was founded in 1832 by a group of New Yorkers led by Albert Gallatin as a non-denominational all-male institution near City Hall based on a curriculum focused on a secular education.

  3. www.nyu.edu › academics › academic-programsAcademic Programs - NYU

    Explore over 400 programs offered by NYU's schools and institutes. Find your academic interest and learn about the admission requirements, curriculum, and faculty.

  4. www.nyu.edu › admissions › undergraduate-admissionsUndergraduate Admissions - NYU

    Located in New York, Abu Dhabi, Shanghai, and 12 other major cities around the world, NYU removes the boundaries between your classroom and the real world to open limitless opportunities. Cultivate your passions and develop new ones while connecting with peers from around the world.

  5. Find everything you need to know about New York University (NYU), including tuition & financial aid, student life, application info, academics & more.

  6. New York University is ranked #32 in Best Global Universities. Schools are ranked according to their performance across a set of widely accepted indicators of excellence.