Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Nina Stahr ist eine deutsche Politikerin. Sie war von 2021 bis 2024 Mitglied des Deutschen Bundestages. Von Dezember 2016 bis Dezember 2021 war sie gemeinsam mit Werner Graf Landesvorsitzende der Berliner Grünen. Am 13. Dezember 2023 wurde sie für eine Übergangsfrist bis zum Mai 2024 wieder in das Amt gewählt.

  2. Seit Dezember 2023 bin ich wieder Co-Vorsitzende der Berliner Bündnisgrünen. Neben der Führung des Landesverbandes war und ist vor allem Bildungs- und Familienpolitik mein Arbeitsschwerpunkt. Dabei habe ich mich dafür eingesetzt, dass Kita, Schule und Familienpolitik vom Kind aus gedacht werden.

  3. Nina Stahr hat nach der Wiederholungswahl in Berlin vom 11. Februar 2024 ihr Mandat durch Beschluss des Ältestenrates am 4. März 2024 verloren.] * ausgeschieden. Gewählt über Landesliste. Berlin. Wahlkreis 079: Berlin-Steglitz-Zehlendorf. Veröffentlichungspflichtige Angaben.

  4. 25. Apr. 2024 · Nächste Termine. Seit 2021 ist Nina Stahr Bundestagsabgeordnete aus Berlin Steglitz-Zehlendorf. Sie ist Sprecherin ihrer Fraktion für Bildungspolitik.

  5. Startseite - Nina Stahr. Hallo und herzlich willkommen! Ich freue mich, dass Sie sich für meine politische Arbeit interessieren. Auf dieser Internetseite finden Sie Informationen zu meiner Arbeit als Landesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen Berlin sowie allgemein zu meinem politischen Engagement.

  6. Abgeordnete. Infos zur Person. Bündnis 90/Die Grünen im Bundestag, Kaminski. Nina Stahr. Wahlkreis Steglitz-Zehlendorf (079) Mitglied im Bundestag von 2021 bis 2024. Lebenslauf. Geboren am 27. Oktober 1982 in Frankfurt am Main, verheiratet, 3 Kinder.

  7. 12. Feb. 2024 · Berlins Grünen-Co-Chefin Nina Stahr verliert ihren Sitz im Bundestag. Aufgrund der niedrigen Wahlbeteiligung bei der Teilnachwahl der Bundestagswahl in einigen Berliner Wahlbezirken wandert ihr...