Yahoo Suche Web Suche

  1. Etwa 10 Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. „Trotz der Qualitäten, die Lotte Eisner ihm – vor allem aber seinem Regisseur – bescheinigt, muß ‚Nosferatu – Phantom der Nacht‘ als Fehlschlag gewertet werden. Anstatt seinen eigenen ‚Nosferatu‘ zu drehen, hat Herzog Murnaus Film mit Farbe, einer Tonspur und neuen Darstellern ausgestattet – fast schon eine barbarische, sicherlich aber eine anmaßende Methode.

  2. imdb.com › title › tt0079641IMDb

    Found. The document has moved here.

  3. Die 1970er-Jahre gelten als produktivste Phase von Popol Vuh. Neben Studioalben und seltenen Live-Auftritten wurde die Band durch ihre Zusammenarbeit mit dem Regisseur Werner Herzog bekannt, für dessen Filme wie Aguirre, der Zorn Gottes, Nosferatu – Phantom der Nacht, Herz aus Glas oder Fitzcarraldo sie die Soundtracks schuf. Kennzeichnend ...

  4. Werner Herzog verfilmte den Stoff, den er sehr hoch schätzte („das Beste, was in unserer Sprache geschrieben wurde“), im Sommer 1978. Die Dreharbeiten fanden in Telč (damals Tschechoslowakei) statt, unmittelbar im Anschluss an die Dreharbeiten zu Nosferatu. Mit einem kleinen Budget (ca. 900.000 DM) wurde der Dreh in nur etwas mehr als ...

  5. Cobra Verde ist ein deutscher Spielfilm aus dem Jahre 1987. Es ist die fünfte und letzte Zusammenarbeit des Regisseurs Werner Herzog mit dem Schauspieler Klaus Kinski

  6. Nosferatu le vampire (Nosferatu, eine Symphonie des Grauens, Friedrich Murnau, 1922) avec Max Schreck ; Dracula est rebaptisé Comte Orlock. Nosferatu, fantôme de la nuit ( Nosferatu: Phantom der Nacht , Werner Herzog , 1979) avec Klaus Kinski ; contrairement au film de Murnau dont il est le remake, ce film est une adaptation « officielle » du roman de Bram Stoker, puisque le vampire y ...

  7. Schon 1922 war Friedrich Wilhelm Murnau in einem Cameo-Auftritt in Nosferatu zu sehen. In einer Szene gegen Ende des Films ist Murnau zusammen mit seinem Lebensgefährten und Assistenten Walter Spies zu sehen. Sie lauschen entsetzt dem Bericht einer alten Frau, die ihnen vom Bösewicht Knock erzählt, der den Gefängniswärter erwürgte.