Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Vor 22 Stunden · Berlin (dpa) - Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) ist am Samstag zu einem dreitägigen Besuch nach China aufgebrochen, wo er unter anderem Präsident Xi Jinping treffen wird. Zunächst besucht er aber Chongqing, eine Metropole am Jangtse-Fluss, die mit etwa 32 Millionen Einwohnern als größte Stadt der Welt gehandelt wird.

  2. Vor 22 Stunden · CGTN. , Updated 21:48, 13-Apr-2024. Despite calls to "de-risk" from China, German Chancellor Olaf Scholz will embark on a three-day visit to China with the aim of strengthening bilateral relations, expanding practical cooperation and resolving global hotspot issues, Chinese observers noted, as the leader is expected to arrive on Sunday.

  3. Vor 22 Stunden · Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) ist am Samstag zu einem dreitägigen Besuch nach China aufgebrochen, wo er unter anderem Präsident Xi Jinping treffen wird. Zunächst besucht er aber Chongqing, eine Metropole am Jangtse-Fluss, die mit etwa 32 Millionen Einwohnern als größte Stadt der Welt gehandelt wird. Anschließend geht es weiter in das Wirtschafts- und Finanzzentrum Shanghai und am ...

  4. Vor 22 Stunden · Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) ist am Samstag zu einem dreitägigen Besuch nach China aufgebrochen, wo er unter anderem Präsident Xi Jinping treffen wird. Zunächst besucht er aber Chongqing ...

  5. Vor 22 Stunden · 17.57 Uhr: Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) hält Gespräche mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin über ein Ende des Ukraine-Krieges derzeit nicht für zielführend. "Solche Gespräche ...

  6. Vor 22 Stunden · Berlin (dpa) - Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) ist am Samstag zu einem dreitägigen Besuch nach China aufgebrochen, wo er unter anderem Präsident Xi Jinping treffen wird. Zunächst besucht er aber Chongqing, eine Metropole am Jangtse-Fluss, die mit etwa 32 Millionen Einwohnern als größte Stadt der Welt gehandelt wird.

  7. 14. Apr. 2024 · Bei einer Kanzlerdirektwahl könnte sich nach aktuellem Stand CDU-Chef Friedrich Merz durchsetzen. Bei einer hypothetischen Kanzler-Direktwahl mit den Kandidaten Olaf Scholz (SPD), Friedrich Merz (CDU) und Annalena Baerbock (Grüne) würde Merz mit 32 Prozent klar gewinnen. 18 Prozent würden Scholz wählen, 17 Prozent Baerbock.

  1. Nutzer haben außerdem gesucht nach