Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Otto Wels (* 15. September 1873 in Berlin; † 16. September 1939 in Paris) war ein sozialdemokratischer deutscher Politiker. Wels war von 1919 bis in die Zeit der Exil-SPD während der Herrschaft der Nationalsozialisten SPD -Vorsitzender.

  2. Das Ermächtigungsgesetz von 1933 war ein Schritt zur Behebung der Not von Volk und Reich, das das Parlament als demokratische Institution abgeschaffte. Otto Wels war der SPD-Parteivorsitzende, der vor der Abstimmung stellvertretend für seine Fraktion eine Bekenntnis zur parlamentarischen Demokratie verkündete. Er warnte vor den Folgen des Ermächtigungsgesetzes und warnte vor den Folgen seiner Annahme.

    • Bundeszentrale Für Politische Bildung
  3. Erfahren Sie mehr über das Leben und Wirken von Otto Wels, dem bekannten Sozialisten und Reichstagsführer der SPD, der sich gegen den Nationalsozialismus und die Weimarer Republik einsetzte. Lesen Sie über seine politischen Positionen, seine Rolle im Ersten Weltkrieg, seine Exilzeit und seine letzte Rede.

  4. Otto Wels war ein deutscher Sozialdemokrat, der 1933 das Nein der Sozialdemokraten zum Ermächtigungsgesetz begründete, das die Gewaltenteilung aufstellte. Er war der erste, der die SPD vor dem Nationalsozialismus verteidigte und die Geschichte der sozialen Demokratie feierte. Das Archiv der sozialen Demokratie feiert das 50-jährige Jubiläum von Otto Wels mit einem Jahr lang jede Woche einzelnen Objekten aus seinem Leben und Werk.

  5. en.wikipedia.org › wiki › Otto_WelsOtto Wels - Wikipedia

    Otto Wels. Otto Wels (15 September 1873 – 16 September 1939) was a German politician who served as a member of the Reichstag from 1912 to 1933 and as the chairman of the Social Democratic Party (SPD) from 1919 until his death in 1939. He was military commander of Berlin in the turbulent early days of the German Revolution of 1918 ...

    • Cimetière Nouveau de Châtenay-Malabry, France
    • Hans Vogel
  6. 15. Sept. 2023 · Otto Wels bot Hitler im Reichstag die Stirn Im März 1933 stellte Adolf Hitler mit dem Ermächtigungsgesetz im Reichstag die Weichen zur Diktatur. Nur eine Partei leistete noch Widerstand: die SPD....

  7. Otto Wels, Rede zur Begründung der Ablehnung des »Ermächtigungsgesetzes« durch die Sozialdemokratische Fraktion in der Reichstagssitzung vom 23. März 1933 in der Berliner Krolloper, mit einem Essay von Iring Fetscher, (EVA Reden, Bd. 10), (Hamburg: Europäische Verlagsanstalt, 1993).