Yahoo Suche Web Suche

  1. Etwa 42 Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Peer Steinbrück (* 10.Januar 1947 in Hamburg) ist ein deutscher Politiker ().Von 1990 bis 1992 war er Staatssekretär im schleswig-holsteinischen Umweltministerium, dann ab 1992 im dortigen Wirtschaftsministerium, dessen Minister er von 1993 bis 1998 war. 1998 übernahm er das nordrhein-westfälische Wirtschaftsministerium und wechselte 2000 ins Finanzministerium.

  2. Peer Steinbrück (born 10 January 1947) is a German politician who was the Chancellor-candidate of the Social Democratic Party (SPD) in the 2013 federal election. Steinbrück served as the eighth Minister-President of North Rhine-Westphalia from 2002 to 2005, [2] a member of the Bundestag from 2009 to 2016, and as Federal Minister of Finance in the first Cabinet of Chancellor Angela Merkel ...

  3. Mehr als zehn Frauen klagten nach dem Sommerfest der SPD-Bundestagsfraktion über Unwohlsein und Erinnerungslücken. Der Verdacht, dass K.o.-Tropfen im Spiel waren, lag nahe.

  4. 07.10.2022 · Als Bundesfinanzminister erlebte Peer Steinbrück die Finanzkrise 2008. Für das derzeitige Krisenmanagement der Ampelkoalition fand er bei "Markus Lanz" (ZDF) sowohl lobende als auch kritische Worte.

  5. 07.10.2022 · Peer Steinbrück nennt es eine "mentale Übereinstimmung", nichts gegen Putin zu tun, die damals geherrscht habe. Es wurde nicht gegen ihn gehandelt, sondern weiter mit und für ihn. "Wir haben einfach hingenommen, dass er die Krim annektiert hat", stellt Steinbrück klar. Die Medien hätten ebenfalls mehr berichten müssen, erläutert der ...

  6. Einwilligung in Reichweitenanalyse. Wir verwenden den Webanalysedienst Matomo für statistische Analysen und die Optimierung unserer Website. Mit Ihrer Einwilligung speichern wir – ausschließlich für diese Zwecke – Ihre Nutzungsaktivitäten auf unserer Internetseite und greifen auf technische Daten Ihrer Endgeräte zu.

  7. 30.11.2022 · Wie Sie bin ich einer von 18 Millionen, der sich jeden Tag dafür einsetzt, Nordrhein-Westfalen noch lebenswerter zu machen. Ich will unser Land weiter nach vorne bringen: Mit der Versöhnung von Klimaschutz und Industrie mit ihren guten Arbeitsplätzen, bei der Mobilitätswende, bei der digitalen Transformation und der Inneren Sicherheit – und ganz besonders mit guten Bildungschancen für alle.