Yahoo Suche Web Suche

  1. Etwa 2.740.000 Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Perry-Go-Round Review by Greg Adams The back cover on this 20-song import reads "previously unreleased performances," but the buyer doesn't learn until opening the package that these are recordings of live television and radio shows from the late '50s.

  2. Brenda Lee „war der ewige Teenager der amerikanischen Popmusik, ein quecksilbriges Nymphchen von nur einem Meter fünfzig mit einer ganz und gar erstaunlichen Stimme. Sie klang wie eine frustrierte grüne Witwe um die 30, die zu viele Edith-Piaf-Platten gehört hat.“

  3. Die Diskografie der US-amerikanischen Pop - und Country sängerin Brenda Lee umfasst in der Hauptsache Vinyl-Singles, die zwischen 1956 und 1991 in den USA veröffentlicht wurden. Ihre Popularität spiegelt sich aber auch in zahlreichen Langspielplatten wider, von denen hier nur die erfolgreichsten aus der US-Produktion aufgelistet werden können.

    • 5
    • 28
    • 85
    • 1
  4. 31. Jan. 2007 · Another hit "Juke Box Baby", which opens the CD shows that Perry could Rock 'n' Roll with the best - A real Stomper! Ably supported on some tracks by Dinah Shore, plus a guest appearance by the young Brenda Lee, this 20 track CD gives over an hour's worth of listening pleasure.

    • (3)
  5. Losing You Brenda Lee - Topic 4.6M views 4 years ago Mix - Break It To Me Gently The Platters, Johnny Mathis, Teresa Brewer, and more Fool #1 Brenda Lee - Topic 223K views 4 years ago...

    • 3 Min.
    • 235,5K
    • Brenda Lee - Topic
  6. Brenda Mae Tarpley Profil: American performer who sang rockabilly, pop and country music, born December 11, 1944 in Atlanta, Georgia, USA. Inducted into Rock And Roll Hall of Fame in 2002 (Performer). Married to Ronnie Shacklett . Seiten: Facebook, Wikipedia Aliasse: Brenda Mae Tarpley Varianten: Alle werden angezeigt | Brenda Lee

  7. Brenda Lee. Geboren am 11. 12. 1944 in Lithonia - Georgia (USA) als Brenda Mae Tarpley. Brenda Lee nahm schon als Sechsjährige an Gesangswettbewerben teil. 1956 trat sie im Vorprogramm von Red Foley auf. Noch im selben Jahr - Brenda war gerade 11 - entstanden ihre ersten Plattenaufnahmen in Nashville.