Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Philipp Meitner (geboren 24. August 1839 in Všechovice; gestorben 9. Dezember 1910 in Wien) war ein österreichischer Schachspieler und Rechtsanwalt, dessen Unsterbliche Remispartie gegen Carl Hamppe zum klassischen Erbe des Schachs gehört. Meitner nahm an den starken internationalen Schachturnieren in Wien 1873 (7.–8. Platz) und ...

  2. Philipp Meitner (24 August 1839, Vienna – 9 December 1910, Vienna) was an Austrian lawyer and chess master. His most famous game was the "Immortal Draw" (Carl Hamppe vs Philipp Meitner, Vienna 1872). He won at Vienna 1875, and won a match against Adolf Schwarz (6½–3½) at Vienna 1878.

  3. Die Unsterbliche Remispartie ist eine Schachpartie, die spätestens 1872 in Wien zwischen Carl Hamppe (Weiß) und Philipp Meitner (Schwarz) gespielt wurde. Sie illustriert den im 19. Jahrhundert üblichen romantischen Stil, bei dem versucht wurde, durch spektakuläre Opfer den gegnerischen König mattzusetzen.

  4. 19. Dez. 2008 · Physik Das Geheimnis einer Pfütze. In diesem Herbst feiert die wissenschaftliche Welt Lise Meitner: 1878 geboren, 1968 gestorben, ist sie neben Nobelpreisträger Otto Hahn die Entdeckerin der...

  5. From Wikipedia, the free encyclopedia. Philipp Meitner (24 August 1839, Vienna – 9 December 1910, Vienna) was an Austrian lawyer and chess master. His most famous game was the "Immortal Draw" ( Carl Hamppe vs Philipp Meitner, Vienna 1872). He won at Vienna 1875, and won a match against Adolf Schwarz (6½–3½) at Vienna 1878.

  6. 10. Nov. 2003 · November 1878 als Tochter des jüdischen Rechtsanwalts Philipp Meitner und seiner Frau Hedwig in Wien geboren. Als sie dort studierte, war sie eine von zwei Frauen im Fach Physik. Mit 28 Jahren,...

  7. Comprehensive Philipp Meitner chess games collection, opening repertoire, tournament history, PGN download, biography and news.