Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Ivan Alexandrovich Bagration tomb.jpg 3,240 × 4,320; 2.94 MB Ivan Pavlovich Kutaisov, Aleksandr L'vovich Naryshkin, Petr Ivanovich Bagration, Petr Kornilovich Suhtelen.jpg 549 × 760; 105 KB Kämpfe im Klöntal und bei Näfels (30.

  2. de.wikipedia.org › w › indexWikipedia

    Hier sollte eine Beschreibung angezeigt werden, diese Seite lässt dies jedoch nicht zu.

  3. 26. Apr. 2022 · 12th July 1828, Otto, Count Blome (d. at Salzau, Probstierhagen, Germany, 1st October 1795; d. there, 1st June 1884), eldest son of Friedrich, Count Blome, by his wife, Countess Charlotte Juliane, née von Platen zu Hallermund. She d. at Paris, 12th July 1828 (or 26th May 1829 - Toumanoff), having had issue, one son.

  4. Stalin benannte im Sommer 1944 eine Großoffensive der Roten Armee mit dem Ziel der Eroberung Minsks nach Pjotr Iwanowitsch Bagration und gab ihr den Decknamen Operation Bagration. Nach 1945 wurde die Stadt Preußisch Eylau im russischen Teil von Ostpreußen in Bagrationowsk umbenannt, ebenso der im Südosten der Oblast Kaliningrad gelegene Ort Bagrationowo (vor 1946 Wiecken , bis 1938 ...

  5. Pjotr Iwanowitsch Bagration Pjotr Iwanowitsch Bagration (georgisch პეტრე ივანეს ძე ბაგრატიონი/ Petre Iwanes dse Bagrationi;; * 1765 in Georgien; † in Sima, Oblast Wladimir) war ein Fürst aus der königlichen Dynastie der georgischen Bagratiden. 66 Beziehungen.

  6. Pjotr Iwanowitsch Bagration; Ladung. პეტრე ივანეს ძე ბაგრატიონი: Porträt von Pjotr Iwanowitsch Bagration von George Dawe. Militärgalerie des Winterpalastes, Staatliches Eremitage-Museum ( Sankt Petersburg) Geburtsdatum: 29. Juni ( 10. Juli) 1765 ( ) Geburtsort

  7. Der Pragelpass liegt zwischen den Orten Muotathal und Riedern, die Passhöhe liegt auf 1548 m ü. M., westlich davon der Drusberg ( 2282 m ü. M. ), östlich der Pragel ( 2319 m ü. M. ). Die Strasse verläuft mehrheitlich einspurig und steigt vor allem von Schwyz her stark an (bis 18 %), führt dann auf Glarner Seite am Klöntalersee vorbei.