Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. 20. Mai 1995 · CK sings lead vocals on “Who Do You Love”. Album Artist: Lenny White Record Label: Silva Screen-Hip Bop Producer(s): Lenny White History/Trivia Facts: CK previously collaborated with Lenny White on his Beatles cover song, “Lady Madonna” over a decade earlier. […]

  2. The most complete discography of Chaka Khan. Her time with Rufus, the solo albums, and her contributions on soundtracks and to

    • Biografie
    • Privatleben
    • Weblinks
    • Quellen

    Mitte der 1970er Jahre begann sie ihre musikalische Karriere als Sängerin der Funkband Rufus und konnte mit der Hilfe Stevie Wonders und dem Titel Tell Me Something Good 1974 in den Pop- und Funkcharts Fuß fassen. Während der späten 1970er und frühen 1980er Jahre hatte die Band als Rufus featuring Chaka Khan eine Reihe von Hits, darunter Sweet Thin...

    Chaka Khan lebt überwiegend in Los Angeles und besaß daneben von 1985 bis 2015 ein Haus im Londoner Stadtteil West Hampstead.

    Chaka Khan bei AllMusic(englisch)
    Chaka Khan bei SoundCloud
    Chaka Khan bei Discogs
    Chaka Khan. 19. November 2019,abgerufen am 9. Dezember 2019(englisch).
    Honorary Degree Recipients, Berklee College of Music (englisch)
    M People-Sängerin Heather Small tourt mit Anastacia und Lulu (Memento des Originals vom 14. Januar 2012 im Internet Archive) Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprü...
    Jon Bream: Prince tribute shows why he is missed. In: StarTribune.com. 14. Oktober 2016,abgerufen am 14. Oktober 2016(englisch).
    • I’m EveryWoman. Mit I’m Every Woman meldete sich Chaka Khan im September 1978 zum Dienst, denn es handelt sich bei dem Stück um die erste Single von ihrem Debütalbum Chaka (1978).
    • What Cha’ Gonna Do For Me. Den Titeltrack ihres dritten Albums veröffentlichte Chaka Khan im Februar 1981 als Single und landete damit nach I’m Every Woman zum zweiten Mal in den US-amerikanischen Top 100.
    • We Can Work It Out. Falls ihr euch schon immer gefragt habt, wie die Beatles im Funk-Gewand klingen würden, liefert Chaka Khan mit ihrer Version des Lennon-McCartney-Songs We Can Work It Out die Antwort auf diese Frage.
    • Fate. Auch das Stück Fate ist auf Chaka Khans drittem Album What Cha’ Gonna Do For Me zu finden. Khan zeigt sich darin von ihrer Disco-lastigen Seite, genau wie sie es bereits in den Siebzigern getan hatte.
  3. Share, download and print free Chaka Khan sheet music with the world's largest community of sheet music creators, composers, performers, music teachers, students, beginners, artists, and other musicians with over 1,500,000 digital sheet music to play, practice, learn and enjoy.

  4. The Gentlewoman – Chaka Khan. Interview by Ann Friedman. Portraits by Jody Rogac. Styling by Emma Wyman. Issue nº 28, Autumn and Winter 2023. It’s not just the majestic mezzo-soprano roar and scintillating stage presence that distinguish Chaka Khan from other vocalists of her generation.

  5. Vocals by Chaka Kahn "Who Do You Love" are always moments for each minute of today. Dutch: Lenny White en bevriende compagnons kijken terug als beloftes van gisteren en acteren als artiesten van vandaag.